Dienstag, 26. Juli 2016

Am Dienstag, 26. Juli 2016 Um 11:46 von Steffi in ,    10 comments

Ich habe mit meinen lit Glittern herumprobiert und dabei kam dieses rauchige, rötliche Make-Up heraus. Mir gefallen die glitzernden AMUs ja unheimlich gut. Leider kann ich sie nur so selten tragen... aber trotz dessen, dass ich nur so selten dazu komme, hat sich die Anschaffung der lit Glitter durchaus gelohnt. 
Bisher kam ich noch mit keinen losen Glittern so gut klar. Sie lassen sich mit der dazugehörigen Base (Kleber ;) gut auftragen und halten den ganzen Tag ohne sich steif anzufühlen. Meine kleine Sammlung zeige ich euch noch die Tage! Aber zunächst der Glitter Hoochie Mama.



Kombiniert habe ich den Glitter mit Farben aus der Sleek Respect Palette. 



Benutzte Produkte
  • Artdeco Base
  • Sleek Respect Palette (Herzen vl.n.r.: Shalamar oberhalb der Lidfalte, Roberta Black auf dem gesamten beweglichen Lid, Vandellas in der Lidfalte, Cameo Cream zum Ausblenden und unter der Braue)
  • lit Glitter Hoochie Mama Size 3 auf dem beweglichen Lid (auf lit Glitter Base)
  • Misslyn Eyeliner Pen in Schwarz
  • Maybelline Lash Sensational Mascara 




Wie gefällt euch der Look?

Bis dahin,


Freitag, 22. Juli 2016

Am Freitag, 22. Juli 2016 Um 13:31 von Steffi in ,    9 comments
Anzeige

Seit Anbeginn meines Blogs meckere ich gerne über meine Augenringe. Diese sind durch meine dünne Augenhaut quasi vorprogrammiert und lassen sich auch durch viele gut gemeinte Ratschläge nicht verringern. Viel Trinken, Schlafen, Vitamine, kühlende Pads oder Cremes. Ich habe eigentlich schon vieles, wenn nicht gar alles, versucht, um die blauen Schatten zumindest zu reduzieren.
Wie man sieht: Hat nicht geklappt.
Daher habe ich mich schlussendlich damit irgendwie arrangiert und sehe das ganze heutzutage mit einem umschatteten Augenzwinkern recht locker. Nicht umsonst spreche ich in diversen Concealer Postings gerne von mir als Queen of Augenringe.

Als mir allerdings die Information zu einer 8-wöchigen Intensivbehandlung gegen Augenringe in mein Postfach trudelte, war aber dann natürlich mein Interesse sofort geweckt. Das Programm verspricht verblüffende Ergebnisse nach der Behandlungszeit. Da stelle ich mich doch gerne mal als Testperson zur Verfügung ;)


Blaue Augenringe 
Zunächst aber ein wenig Hintergrundwissen zu blauen Augenringen. Diese darf ich ja mit mir herum tragen und habe sie seit frühster Kindheit. Daher wird man als Kleinkind gerne mal gefragt, ob man krank oder müde sei. Tja... 
Bei bläulich-lilanen Augenschatten  kommen 3 verschiedene Ursachen in Frage (Texte von Iluqua, von mir gekürzt):

Ursache 1: sehr dünne Haut
Die Haut um die Augen ist, im Verhältnis zur restlichen Gesichtshaut, extrem zart und sogar ganze 5x dünner als am restlichen Körper. Um es in Zahlen auszudrücken: nur etwa 0,5 mm im Gegensatz zu etwa 2,0 mm im restlichen Gesicht. Verfärbungen und Blutgefäße unter der Haut zeichnen sich dadurch besonders deutlich ab.

Ursache 2: fragile, „undichte“ Blutgefäße
Durch schwache Blutgefäße – diese sind so durchlässig, oder einfacher ausgedrückt „undicht“, dass kleinste Blutpartikel austreten können, wie durch ein Leck im Schlauch. Das austretende sogenannte Hämoglobin lagert sich dann ab – was zu der nächsten Ursache führt.

Ursache 3: Hämoglobinablagerungen
Das aus den Blutgefäßen austretende Hämoglobin kann nicht vollständig abgebaut werden, sondern oxidiert und sich mit seinen farbigen Abbauprodukten (Biliverdin , Bilirubin und Eisen) in der oberen und mittleren Hautschicht ablagert.


Im Fazit kann man also sagen, dass es nicht ganz so einfach ist gegen diese Augenringe wirklich viel auszurichten. 

Das Dark Circle Treatment von iluqua soll hier allerdings genau die Wirkstoffe bieten, die eine deutliche Reduzierung bewirken sollen. Im Online Shop von iluqua kann man das in einer Box verpackten Set bestellen.



Es beinhaltet alle Produkte, die für die 8-wöchige Intensivbehandlung notwendig sind
  • 1x Spezialserum (30 ml)
  • 8x Paar Algin Augenpads
  • Frei von Alkohol, Duftstoffen, Farbstoffen, Parabenen, Silikonen und Mineralölen.
  • 1x 3 MHz Ultraschallgerät mit Ionentechnologie 
  • Durch diese Kombination mit dem Ultraschallgerät dringen die Inhaltsstoffe besonders gut in die Haut ein, wo sie ihre volle Wirkung erzielen können.
  • 1x Behandlungsplan 
  • Preis: 189€
  
Der Preis haut einen dann doch erst einmal um. Wenn die Versprechungen erfüllt werden und das Ergebnis auch noch lange (oder gar dauerhaft?) anhält, dann ist es mir das aber auf jeden Fall wert. Gerade, wenn man eine große Veranstaltung bevorstehen hat (*hüst* Hochzeit *hüst*), dann ist mir diese Investition - vorausgesetzt das schafft wirklich verblüffende Ergebnisse - voll und ganz wert. Schauen wir uns die Produkte erst einmal an.

Spezialserum gegen Augenringe

Das leichte, feuchtigkeitsspendende Serum geht auf die Ursachen von Augenringen ein: es stärkt das dünne Unterlid sowie die durchlässigen Blutgefäße und unterstützt den Abbau der typischen Verfärbungen (Hämoglobinablagerungen). Die Inhaltsstoffe findet ihr hier.

Wirkungen*
  • Verbessert das äußere Erscheinungsbild von Augenringen drastisch
  • Hellt dunkle Verfärbungen nachhaltig auf
  • Festigt und strafft die Haut der unteren Augenpartie
  • Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
  • Wirkt abschwellend
  • Regeneriert Kollagen- und Elastinmatrix
  • Rekonstruiert die untere Augenpartie

Ultraschallgerät mit Ionentechnologie

Das handliche Ultraschallgerät  ist speziell für die Behandlung der schwer erreichbaren Augenpartie geeignet. Der besonders kleine Ultraschallkopf passt genau auf die Augenschattenpartie. Es stimuliert Kollagen- und Elastinsynthese, für festere und straffere Haut. Mit 3 Millionen Schallwellen pro Sekunde unterstützt es den Abbau von Verfärbungen und Ablagerungen. Zudem verbessert es die Wirkstoffaufnahme.

Algin Augenpads

Die Augenmaske mit hochkonzentriertem Marine- und Mineral-Komplex regeneriert und stimuliert den Zellstoffwechsel der Augenpartie. Sie ist feuchtigkeitsspendend.

Wirkungen*
  • Calcium-Ionen versorgen die Zellen mit Energie
  • Stimulation von Aquaporinen, die eine verbesserte Feuchtigkeitsregulation erzeugen
  • Regeneriert und revitalisiert
  • Deutliche Reduktion der Faltentiefe
  • Optimale Feuchtigkeitsversorgung der Augenpartie bis in die Tiefe
  • Stimuliert Zellstoffwechsel und Hauterneuerung
  • Sichtbarer Volumenaufbau

Zudem ist ein ausführlicher Behandlungs- und Schritt-für-Schritt Plan für die 8 Wochen dabei. An diesen halte ich mich bereits seit einigen Tagen und bin massiv gespannt, was das Programm bewirkt. Die Anwendung war bisher angenehm. Das Serum ist leicht und zieht schnell ein. Das Ultraschallgerät ist einfach in der Anwendung und sonst merkt man da nicht viel ;) Die Augenpads sind ebenfalls angenehm und kühlend. 
Bisher sehe ich noch nicht viel, aber die Augenpartie wirkt gut mit Feuchtigkeit versorgt. Es spannt nichts und ich reagiere auch nicht negativ darauf.


Meine Erfahrungen mit dem Dark Circle Treamtment von iluqua

Sie werden folgen! Ich teste mich nun die 8 Wochen durch das Programm und zeige euch meine Vorher/Nachher Fotos. Ich habe es ja schon angedeutet und wer mir auf Social Media Plattformen folgt, der weiß es ohnehin: Ich werde heiraten :) Und am Hochzeitstag möchte ich alles, aber keine Augenringe. Welche Frau möchte keine perfekte Braut sein? Insofern setze ich - trotz einer Portion Skepsis - viel Hoffnung in das Programm und bin gespannt, wie lange eine erzielte Wirkung bestehen bleibt. Wenn ich 190€ und 8 Wochen investieren und die Wirkung nur 3 Wochen anhält... ja, dann kaufe ich mir lieber für das Geld mehrere gute Concealer.

Habt ihr auch mit Augenringen zu kämpfen? Was habt ihr schon so alles ausprobiert? Käme dieses Set für euch in Frage?

 Bis dahin,

 


 Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit iluqua und enthält PR Sample.

Montag, 11. Juli 2016

Am Montag, 11. Juli 2016 Um 11:30 von Steffi in ,    7 comments

Die aktuelle Runde der Blogparade Schmink meinen Film! von Melanie und mir dreht sich um den Film Kill Bill von Quentin Tarantino! 
Ich mag den Regisseur sehr gerne und liebe sein Filme. Kill Bill finde ich prinzipiell auch super, obwohl ich zugeben muss, dass ich ihn nicht so oft gesehen habe wie andere Filme von ihm.

Nichtsdestotrotz kann man den Filn ja fast nicht mehr vergessen, auch wenn man ihn nur einmal gesehen hat. Die beeindruckenden Bilder, die Story und die tolle Leistung von Uma Thurman sorgen schon dafür. Für meinen Lokk habe ich mich aber nicht an ihr orientiert, sondern an Deryl Hannah. Sie spielt eine Killerin, die Teil des Attentats auf die Braut (Uma Thurman) war. Die Figur prägt sich deshalb schon ein, da in einer Szene gezeigt wird, wie ihr durch ihren Meister in der Ausbildung ein Auge herausgerissen wird... 


Deryl Hannahs Figur mir der Augenklappe steht somit neben der Farbe Gelb ebenfalls ganz zentral für diesen Film. Eine Augenklappe war mir allerdings ein wenig zu unkreativ - und ich hatte auch grad keine im Haus :) - daher habe ich mich für die blutige und glitzernde Variante entschieden. Was ist schon besser als Glitzer-Blut?


Mein Look wurde also ein bisschen blutiger, aber die Farbe Gelb musste dann schon irgendwie mit rein. Benutzt habe ich das Rot und Gelb aus dem Eulenspiegel Aqua Schminkfarbenset und der Glitzer ist Gel-Glitter in Rot von DM (gibt es zu Karneval immer mal wieder). Im Auge trage ich eine Kontaktlinse in White Out - und ja, da war alles out. Bin blind wie eine Fledermaus mit den Linsen :D 

Und jetzt seid ihr dran! Wir würden uns wieder sehr freuen, wenn auch ihr Lust hättet ebenfalls eine Interpretation des Liedes zu schminken oder ein Nageldesign zu zaubern. 

Bis zum 1.08. habt ihr noch Zeit mitzumachen. Alle Informationen und das InLinkz Tool, indem ihr eure Beiträge einfügen könnt, findet ihr in diesem Posting!

Wie findet ihr den Look?

Bis dahin,


Freitag, 1. Juli 2016

Am Freitag, 1. Juli 2016 Um 15:59 von Steffi in    7 comments

Nachdem Melanie und ich uns bei der gemeinsamen Blogparade mit Schmink meinen Film - Die purpurnen Flüsse ja eher in düstere Ebenen gewagt haben, wollten wir mit der aktuellen Runde Schmink meinen Song lieber etwas fröhliches aufgreifen! Und zwar ist es der wundervolle Song Somewhere over the Rainbow von Israel Kamakawiwo'ole geworden. Dazu habt ihr auch fleißig mitgemacht und wir haben uns über jede kunterbunte Einsendung sehr gefreut. Schaut unbedingt bei den Teilnehmerinnen vorbei um noch mehr Bilder zu sehen und ein liebes Kommentar dort zu lassen. 
Am Ende des Beitrags verrate ich euch dann das neue Thema





 




Smoke and Diamonds


Und so geht es weiter...
Nach einem Song, kommt ein Film! Ist doch logisch :) Wir wollten mit dem nächsten Film wieder etwas farblich halbwegs einfaches nehmen, aber trotzdem etwas, bei dem man seine Kreativität auch in völlig andere Bahnen lenken kann. Und nachdem zum folgenden Film schon wirklich viel Geschminkt wurde, werdet ihr sicherlich die ein oder andere Inspiration finden. Wir machen diesen Monat: Kill Bill. 


Und natürlich nicht nur wir, denn auch ihr dürft mitmachen!  Bis zum 1.08.2016 um 23 Uhr könnt ihr eure Beiträge im nachfolgenden InLinkz Tool einfügen. Vergesst nicht Melanie oder mich bei Veröffentlichung auch auf Twitter, Facebook oder Instagram zu verlinken, damit wir eure Postings besser teilen können. Unser Banner dürft ihr natürlich auch gerne nehmen. Und nun viel Spaß! 


Teilnahmebedingungen und das Wichtigste in Kürze
  • Schminkt einen Look oder pinselt ein Nageldesign zum Film "Kill Bill"
  • Das Banner könnt ihr gern benutzen, wenn ihr teilnehmt.
  • Über eine Verlinkung freuen wir uns selbstverständlich.
  • Teilnehmen könnt ihr über jede Plattform, auf der eure Bilder öffentlich zu sehen sind, also auch via Instagram, FB, usw.
  • Ihr habt Zeit bis zum 1.08.2016 um 23 Uhr. Danach geben wir das nächste Thema bekannt.
  • Und jetzt: Los geht's!

Wie findet ihr die Beiträge der Teilnehmer und natürlich das neue Thema?

Bis dahin,

Montag, 20. Juni 2016

Am Montag, 20. Juni 2016 Um 12:54 von Steffi in ,    9 comments


Die aktuelle Runde der Blogparade Schmink meinen Song! von Melanie und mir dreht sich um das wunderschöne Lied Somewhere over the Rainbow von Israel Kamakawiwo'ole.


Meine Interpretation des Liedes ist stark an den Text angelehnt. Israel Kamakawiwo'ole singt von einem Ort irgendwo über dem Regenbogen, wo es keine Sorgen gibt. Wo grüne Bäume und Rosen blühen und blaue Vögel fliegen. Man sich einfach glücklich fühlt. Was eine wunderschöne Welt, die in uns allen stecken kann und die wir uns doch alle irgendwie wünschen. Daher habe ich mich für einen Half-Face Look entschieden. Er soll quasi meine Wünsche und Träume von diesem schönen Ort offen legen.

Somewhere over the rainbow
Way up high
And the dreams that you dreamed of
Once in a lullaby
Somewhere over the rainbow
Blue birds fly
And the dreams that you dreamed of
Dreams really do come true 


Someday I'll wish upon a star
Wake up where the clouds are far behind
Where trouble melts like lemon drops
High above the chimney tops thats where you'll find me oh
Somewhere over the rainbow bluebirds fly
And the dream that you dare to, why, oh why can't I?



Well I see trees of green and
Red roses too
I'll watch them bloom for me and you
And I think to myself
What a wonderful world


Well I see skies of blue and I see clouds of white
And the brightness of day
I like the dark and I think to myself
What a wonderful world*

Mein Look wurde also bunt und hat versucht alle Elemente des Textes zu vereinen. Ein wenig hatte es auch etwas von Kinderschminken :) Benutzt habe ich sehr viele Kajalstifte, Eyeliner und Lidschatten aus diversen Sleek Paletten. Die Blümchen sind aus einem Nageldesign Set von Fingr's. Der Rest ist gemalt.

Und jetzt seid ihr dran! Wir würden uns wieder sehr freuen, wenn auch ihr Lust hättet ebenfalls eine Interpretation des Liedes zu schminken oder ein Nageldesign zu zaubern. 


Bis zum 1.Juli habt ihr noch Zeit eure Looks bei Melanie im InLinkz Tool einzufügen! 
 
Wie findet ihr meinen Look? Macht ihr auch noch mit? :)

Bis dahin,


Donnerstag, 16. Juni 2016

Am Donnerstag, 16. Juni 2016 Um 11:00 von Steffi in ,    8 comments

Misslyn hat seit Anfang Juni 2016 eine neue Limited Edition auf dem Markt. Diese steht ganz unter dem Motto: Matt ist Trend! Besonders Lippen und Nägel stehen in der Matte Mania Kollektion im Fokus. Ich persönlich liebe matte Lippenprodukte! Matte Nägel sind nicht immer mein Ding, deswegen habe ich mir zum Testen auch zwei der Velvet Matte Lip Cream und einen Cream to matte Lippenstift ausgesucht. Die LE umfasst viele weitere Farben, die ihr auf dem Promo-Bild seht.

Misslyn Matte Mania - Kollektion
Ab Anfang Juni 2016 bei Karstadt, Galeria Kaufhof, Müller, Pieper und weiteren führenden Parfümerien erhältlich
Preisempfehlungen: velvet matte lip cream € 7,99
 cream to matte long-lasting lipstick € 6,99 
matte mania nail polish € 3,99 

Mit dieser großen Auswahl an matten Lippenprodukten hat misslyn sich ganz schön was vorgenommen. Matt ist nämlich nicht nur Trend, sondern auch gefährlich. Hier muss man die Textur wirklich können, um schöne Produkte auf den Markt zu bringen. Zu trocken, zu staubig, fleckig, hart, unsauber... das alles kann einem mit einem matten Lippenstift oder Gloss durchaus passieren. Daher war ich sehr gesapnnt! 

Fangen wir am besten mit den Velvet Matte Lipcreams an, von denen ich gleich zwei Nuancen testen konnte.


Das sagt misslyn:
"Unwiderstehlich matte Lippen zaubert die neue, kussechte velvet matte lip cream. Der flüssige Lippenstift hüllt die Lippen innerhalb von Sekunden in ein seidiges und samtiges Bett aus intensiver matter Farbe. Die weiche und cremige Textur verdankt ihre besonders lange Haltbarkeit einem in der Formulierung enthaltenen Komplex aus Filmbildnern. Verschiedene Wachse helfen, die Lippen nicht auszutrocknen."



Mit acht Nuancen von Orange über Pink bis Rot hat man eine schöne Auswahl! Ich habe mir „loveable“ Nr. 41 (ein intensives Rot) und „up to date” Nr. 63 (ein pinker Beerenton) ausgesucht. Der Schaumstoff-Applikator ist recht groß und biegsam. Man konnte das Produkt damit gut und genau auftragen.
Zunächst habe ich sie geswatcht und da gefielen mir die Farben sehr gut! Allerdings ist mir gleich der Glanz aufgefallen, den man von matten Lip Creams eigentlich nicht erwartet. Gut, sie haben den Zusatz "Velvet", das heißt ein wenig Glanz kann man erwarten. Auf den Lippen sind die Farben allerdings noch ein wenig angepappt und matter geworden. Das hat den Tragekomfort nicht eingeschränkt.


Trotz schöner Farben und tollem Tragekomfort haben mir die Velvet Matte Lip Creams nicht so richtig gefallen. Trotz vielem Schichten und viel Mühe meinerseits, bekam ich kein durchgängig deckendes Ergebnis hin. Entweder es entstand an den Lippenrändern ein dunklerer Rand und die Lippenmitte wollte einfach nicht dunkler werden oder die Farbe hat sich ebenfalls am Lippenrand nicht richtig durchgängig aufgetragen. Besonder auffällig fand ich dies bei der roten Nuance Nr.41, die ihr als erstes seht:





Die Farben sind wirklich schön und wenn ich nach dem Antrocknen noch weitere Schichten darüber gegeben hätte, wäre die Pigmentierung auch sicherlich durchgängiger geworden. Aber ehrlich gesagt möchte ich nicht so viel Mühe in eine Lippenfarbe stecken... Zudem glänzen sie ganz recht stark, auch wenn "nur" velvet matte sind.


Dann sehen wir uns mal den Lippenstift Cream to matte in der Farbe Nr. 239 Rockin' Red an.


Das sagt misslyn:
Für satte Deckkraft bis zu fünf Stunden im angesagten Matt-Look sorgt der cream to matte long-lasting lipstick mit verbesserter Textur. Im Auftrag ist der Lippenstift noch angenehm cremig, nach kurzer Zeit wird der moderne Matt-Effekt sichtbar. Kräftige Farbpigmente und perfekte Konsistenz werden durch pflegendes Vitamin E ergänzt. Candelillawachs ist besonders angenehm auf den Lippen. 

Die sehr dunkle Bordeaux-Rote Nuance „rockin‘ red“ Nr. 239 gefiel mir ausgesprochen gut! Sie lässt sich schön cremig auftragen und fühlt sich auf den Lippen gut an. Sie trocknet so ein wenig an und wird matter, verliert dabei aber nicht an Tragekomfort. Die Farbe ist deckend und hoch pigmentiert. 



Die Farbe ist live sogar noch einen Ticken dunkler! Die Haltbarkeit war ebenfalls bei mir mit über 5 Stunden sehr gut. Der Lippenstift staint leicht und verschwindet gleichmäßig von den Lippen. Nachtragen war auch ganz einfach, da er über den Tag nicht austrocknet.



Fazit
Den Lippenstift Cream to matte in der Farbe Nr. 239 Rockin' Red  kann ich Liebhabern von dunklen Lippen absolut ans Herz legen. So eine schöne Farbe.
Die Velvet Matte Lipcreams und ich wurden leider nicht so richtig warm miteinander. 

Kennt ihr die LE schon? Habt ihr euch bereits etwas gegönnt? Wie findet ihr die vorgestellten Produkte?

Bis dahin,





#prsample
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...