Montag, 22. August 2016

Am Montag, 22. August 2016 Um 12:22 von Steffi in    10 comments

Auch ich bin auf den Glitter Zug aufgesprungen! Seit Monaten glitzert es in der Blogger Welt und schlussendlich hat es mich dann auch angefixt. Besonders die Glitter Queen Elli von Obstgartentorte hat ihren Teil dazu beigetragen und mir freundlicherweise ihre Lit Cosmetics Glitzer Sammlung zum freien Begrabbeln mitgebracht. Ihre Sammlung solltet ihr euch auch gleich noch ansehen, ich habe es oben verlinkt :) 
  
Der Glitter von Lit ist relativ bekannt und zeichnet sich durch die rund geschnittenen Partikel aus, die das Auge nicht reizen und dadurch angenehm zu tragen sind. Zudem ist die Auswahl - nicht nur an Farben, sondern auch an Glitter Größen - riesig. Beim Surfen auf der Website kam mir das Angebot schier unendlich vor und ich war froh, um Ellis Empfehlungen. Folgende sieben Farben und Größen habe ich mir bei meiner ersten Bestellung ausgesucht:



Preise und Bezug
Jeder Glitter, egal welche Größe, kostet 16$. Die Glitzer sind direkt über den Onlline Shop von Lit zu beziehen, hier kann man auch noch ein wenig sparen - dazu gleich mehr.
Bei der Bestellung muss euch bewusst sein, dass ihr eventuell mit Zollgebühren rechnen müsst. Lit verschickt aus Kanada nach Deutschland und wenn ihr über den Freibetrag von 21€ bestellt, dann kommen noch entsprechend die Zollgebühren dazu. Zudem richtet sich bei lit das Porto nach dem Gewicht, wundert euch also nicht, wenn es bei mehr Produkten ansteigt, statt wie normalerweise üblich zu sinken ;)  
Das sind ein paar Nachteile, die ihr mit der Bestellung über den offiziellen Shop habt. Aber dafür gibt es einige super Deals, die das wieder gut machen: 

Spartipps 
Gratis Glitter zu jeder Bestellung 
Wenn ihr ein Lit Kit oder mindestens 3 verschiedene Glitter bestellt, dann erhaltet ihr einen saisonal passenden Glitter gratis dazu. Welcher das ist, erfahrt ihr zuverlässig auf dem Instagram Account von Lit.

Gratis Glitter mit dem richtigen Code
Bei der Bestellung im Kommentarfeld einfach "Lit Chick"  und den Namen eines Glitters angeben und ihr erhaltet den Glitter gratis :) 

20% Rabatt auf die gesamte Bestellung
Bei Lit gibt es sogenannte "Promoters", das sind zumeist Damen auf Instagram, die mit lit kooperieren. Wenn ihr den Insta-Namen dieser Promoter in das entsprechende Feld bei der Bestellung eingebt, dann erhaltet ihr noch mal zusätzlich 20% Rabatt auf eure Bestellung. Die Promoter lassen sich auch recht leicht über den lit Instagram Account finden, da sie regelmäßig gefeatured werden.

Base im Set 
Um die Glitter optimal tragen zu können, wurde mir gleich noch die entsprechende Base empfohlen. Hier gibt es im Lit Webshop ein Set mit einer kleinen Base + einen Glitter nach Wahl für 22€, anstatt einzeln 26€. Mit dem Deal spart ihr also noch mal zusätzliche 4$, was sich lohnt, wenn ihr die Base sowieso kaufen möchtet. 
 

Auftrag
Wenn ich die Glitter verwende, nutze ich auch die passende Base aus dem Set dazu. Mit dem Kit kommt auch ein kleines, flaches Pinselchen, welchen gut für den Auftrag geeignet ist. Ich tupfe zuvor ein wenig von der Base auf das fertige AMU und dann dippe ich den Pinsel nochmals ein wenig in die Base, um den Glitter aufzunehmen. Der Auftrag auf dem Auge ist dann ganz einfach und es entsteht überhaupt kein Fall-Out. Den Glitter presse ich so nach und nach auf das Lid. Ein wenig Übung ist hier gefragt, damit das Ergebnis nicht klumpig, unsauber oder creasig wird. Das hat man aber relativ schnell raus, was das beste Mischverhältnis von Base und Glitter ist.
Der Glitter hält bei mir den ganzen Tag sicher an Ort und Stelle ohne sich "hart" anzufühlen. Ich kriege nichts ins Auge und habe höchstens verirrten Glitter im Gesicht, wenn ich mit den Fingern falsch ans AMU geraten bin. 

Abschminken
Ein wichtiger Punkt für mich! Ich liebe zwar Glitter, aber beim Abschminken entsteht meistens großer Hass, weil das ganze Gesicht und jedes Handtuch voll mit dem Zeug ist. Allerdings haben mich die lit Glitter auch hier positiv überrascht. 
Ich entferne zunächst die erste Schicht des Glitzers mit einem ölhaltigen AMU Entferner und einem Wattepad. Die Prozedur wiederhole ich so lange bis der meiste Glitter weg ist - funktioniert sehr einfach. Dann hängen natürlich trotzdem Glitzer Partikel überall rund ums Auge, was unvermeidbar ist. Ich wasche mein Gesicht inkl Augen dann mit meinem Reinigungsgel und dadurch verschwinden fast alle Partikel! Die Rückstände in Handtüchern und co. sind also wirklich minimal.



Nach dem langen Vorgeplänkel kommen wir nun endlich zu den einzelnen Glittern und Swatches!

 Oprah [Size #3]

Das sagt lit: Peach based Copper
Oprah ist für mich ein klassisches Kupfer mit peachigen Schimmer. Wird mir im Herbst bestimmt gut gefallen! 


 Hoochie Mama [Size #3]


Das sagt lit: Plum based Brown
Hoochie Mama gefällt mir besonders gut, es entspricht voll meinem Farbschema. Ein Braun mit burgunder, leicht plumigen Reflektionen. Hier habe ich es auf dem gesamten Lid benutzt.


Rhinestone Cowboy [Size #2]

Das sagt lit: Multi colored Brown
Rhinestone Cowboy ist ein holografischer Glitzer, der über seine braune Grundfarbe hinweg in allen denkbaren Nuancen glitzert. Ganz toll und vor allem bunt!



 Seeing Stars [Size #3]


Das sagt lit: Shimmer Black multi color rainbow
Seeing Stars ist ein blauer, dunkler Regenbogen. Er schimmer in Blau, Grün und ein wenig Lila und Rot. Sieht ziemlich außergewöhnlich aus. 



 Fully Nude [Size #3]


Das sagt lit: A true Gold Nude
Fully Nude gab es bei meiner Bestellung als aktuellen Gratis-Glitter dazu. Erkennbar durch den Sticker auf dem Deckel. Es ist ein wunderschönes goldenes Nude,  welches gut im Alltag tragbar ist. Hier habe ich es auf dem gesamten beweglichen Lid getragen.



 Soul sister [Size #3]


Das sagt lit: Brown with Green and Orange twinkle
Soul Sister ist ein dunkles Waldgrün mit hellgrünen und braunen Reflektionen. Eine spannende Farbe, an die ich mich noch nicht richtig ran getraut habe. Aber im Herbst auf jeden Fall :)



Glittergasm [Size #2]

Das sagt lit: Multi colored Fuchsia
Glittergasm ist ein kräftiges, auffälliges Pink mit roten und lila Reflektionen. 



So das war meine letzte Farbe! Ich habe noch nicht alle Glitter wirklich getragen, aber das wird mit der Zeit noch kommen. Von denen, die ich bereits länger auf dem Auge hatte, bin ich aber sehr angetan. 



Kennt oder besitzt ihr bereits lit Glitter? Was sind eure Erfahrungen und Lieblinge?

Bis dahin,


Freitag, 19. August 2016

Am Freitag, 19. August 2016 Um 11:00 von Steffi in ,    7 comments

Anzeige

Wie der ein oder andere bereits durch meinen Blog oder verschiedene Social Media Kanäle mitbekommen hat, bin ich ein kleines Lesemonster. Ich genieße es ein Buch in der Hand zu halten und zu schmökern. Zwar liebe ich das Gefühl und den Geruch von echtem Papier, aber in den letzen Jahren hat es doch ein E-Book Reader zu mir ins Haus geschafft – der ist zugegebenermaßen schon arg praktisch.
Vor einigen Jahren habe ich dann noch verstärkt angefangen Hörbücher zu hören, obwohl ich die Idee auch erst nicht besonders toll fand. Heute möchte ich es aber nicht mehr missen.
Das Hörbuch kann den Genuss eines richtigen Buches für mich zwar immer noch nicht ersetzen, aber es kann es doch ergänzen und bietet darüber hinaus auch noch einen entscheidenden Vorteil! Man kann nebenbei andere Dinge machen. Man muss schließlich nur zuhören und dabei nichts in den Händen halten. Das macht es gerade für viel beschäftigte Menschen einfacher Bücher zu „lesen“.
Beim Putzen, Bügeln, Bahnfahren und Spazieren höre ich besonders häufig. Oder zum Entspannen auch mal abends vor dem Schlafen gehen. Man braucht ja auch keine Lichtquelle zum Lesen und kann sich daher in den Schlaf reden lassen.


Ein weiterer Vorteil von Hörbüchern und E-Reader gegenüber normalen Büchern ist für mich auch der Platz- und Gewichtsaspekt. Wenn ich in der Bahn sitze und meinen 800 Seiten Roman durch habe… dann nimmt sich halt der nächste 600 Seiten Roman wirklich schwer in der Handtasche mit. Beim Hörbuch und mit dem E-Reader hat man da deutlich mehr Spielraum. Und Platz ;)

Daher wollte ich euch gerne mal meine Top 5 Hörbücher zeigen!
Vielleicht findet ihr durch meine Lieblinge ja noch eine Anregung :) Wer sich noch nicht so richtig mit der Idee Hörbuch anfreunden kann, der findet bei dem Hörbuch-Anbieter audible.de zum Beispiel einen kostenfreien Probemonat, in dem man sich ein Buch nach Wahl umsonst anhören kann. Hier empfehle ich ja besonders die Thriller- und Krimi-Hörbücher. Auf meinem Blog findet ihr oben im Hauptmenü übrigens auch den Punkt „Was ich gerade lese“ und dort sind auch die Bücher der letzen 5 Jahre drin. Falls jemand noch mehr Anregungen für Lesestoff benötigt.

1. Joanne K. Rowling - Fast schon ein Klassiker und immer und überall hörbar sind natürlich die Harry Potter Teile, die von Rufus Beck genial gelesen werden. Kann ich wirklich dauerhaft hören und mitsprechen.

2. George R.R. Martin Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer. Da bin ich ja sehr glücklich drüber. Die Serie liebe ich, aber durch die Bücher kam ich nur ganz schwer durch. Das lag viel am erwähnten Zeitmangel, weil ich oft unterbrechen musste und dann nicht mehr richtig mit der Story mit kam. Dank den Hörbüchern blicke ich auch hier endlich mal durch :)

3. Sebastian Fitzek – Noa. Das habe ich tatsächlich zuerst als Buch gelesen und fand es klasse. Irgendwann hatte ich mal wieder Lust drauf, aber irgendwie auch wieder keine Lust es nochmal zu lesen. Die Lösung Hörbuch war daher ganz wunderbar.

4. Sebastian Fitzek – Der Augensammler. Direkt danach gehört (weil Fitzek-Fieber und so…) und sogar anschließend als Buch gekauft. Man sieht, es ersetzt das Buch nicht, sondern gibt dem ganzen eine ganz neue Dimension.

5. Michael Ende - Die unendliche Geschichte. Auch ein wunderbares Hörbuch. Das Buch und die Filme kann ich herbeten und daher ist die vorgelesene Version gut zum Entspannen geeignet.


Wie findet ihr Hörbücher? Was sind eure Favoriten, die ich mir unbedingt anhören (oder lesen) muss? 

Bis dahin,


Dieser Artikel entstand in Kooperation mit audible.de

Donnerstag, 18. August 2016

Am Donnerstag, 18. August 2016 Um 12:03 von Steffi in , ,    13 comments


Die aktuelle Runde der Blogparade Schmink meinen Song! von Melanie und mir dreht sich um das Lied California Gurls von Katy Perry. Das Video dazu ist bunt, bunter am buntesten. Zudem besteht es zu einem Großteil aus allerlei Süßigkeiten, bunten Wolken und Zuckerwatte. Ein super Moment, um meine blonde Perücke und den kleinen Plastik Lolli heraus zu holen. Insofern ist mein Look auch sehr bunt und verspielt geworden.  

I know a place where the grass is really greener
Warm, wet and wild
There must be something in the water
Sippin' gin and juice
Laying underneath the palm trees (and then)
Boys break their necksT
ry'na to creep a little sneak peek (at us)
 


You could travel the world
But nothing comes close to the golden coast
Once you party with us, you'll be falling in love
Oh oooh California girls, we're unforgettable
Daisy Dukes, bikinis on top
Sun-kissed skin, so hot, we'll melt your popsicle
Oooh oh oooh


California girls, we're undeniable
Fine, fresh, fierce, we got it on lock
West Coast represent, now put your hands up
Oooh oh oooh


Sex on the beach
We don't mind sand in our stilettos
We freak in my JeepSnoop Doggy Dogg on the stereo
Oh oh
 
 
You could travel the world,
But nothing comes close to the golden coast
Once you party with us, you'll be falling in love
Oh oooh California girls, we're unforgettable (California)
Daisy Dukes, bikinis on top
Sun-kissed skin, so hot, we'll melt your popsicle (uh)
Oooh oh oooh*



Es hat Spaß gemacht so zu posieren und den bunten Look zu tragen! Benutzt habe ich allerlei Lidschatten aus verschiedenen Sleek Paletten, Glitzer und den kleinen Lolli, der aus einem Nageldesign Set von essence stammt. Mein AMU noch mal im Detail:  
 

Und jetzt seid ihr dran! Wir würden uns wieder sehr freuen, wenn auch ihr Lust hättet ebenfalls eine Interpretation des Liedes zu schminken oder ein Nageldesign zu zaubern. 


Bis zum 1.September habt ihr noch Zeit eure Looks bei Melanie im InLinkz Tool einzufügen! 
 
Wie findet ihr meinen Look? Macht ihr auch noch mit? :)

Bis dahin,


Dienstag, 26. Juli 2016

Am Dienstag, 26. Juli 2016 Um 11:46 von Steffi in ,    13 comments

Ich habe mit meinen lit Glittern herumprobiert und dabei kam dieses rauchige, rötliche Make-Up heraus. Mir gefallen die glitzernden AMUs ja unheimlich gut. Leider kann ich sie nur so selten tragen... aber trotz dessen, dass ich nur so selten dazu komme, hat sich die Anschaffung der lit Glitter durchaus gelohnt. 
Bisher kam ich noch mit keinen losen Glittern so gut klar. Sie lassen sich mit der dazugehörigen Base (Kleber ;) gut auftragen und halten den ganzen Tag ohne sich steif anzufühlen. Meine kleine Sammlung zeige ich euch noch die Tage! Aber zunächst der Glitter Hoochie Mama.



Kombiniert habe ich den Glitter mit Farben aus der Sleek Respect Palette. 



Benutzte Produkte
  • Artdeco Base
  • Sleek Respect Palette (Herzen vl.n.r.: Shalamar oberhalb der Lidfalte, Roberta Black auf dem gesamten beweglichen Lid, Vandellas in der Lidfalte, Cameo Cream zum Ausblenden und unter der Braue)
  • lit Glitter Hoochie Mama Size 3 auf dem beweglichen Lid (auf lit Glitter Base)
  • Misslyn Eyeliner Pen in Schwarz
  • Maybelline Lash Sensational Mascara 




Wie gefällt euch der Look?

Bis dahin,


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...