Follow:
Beauty, Tutorial

Loser Glitter: Make it last!

Was haben wir bald? Weihnachten.
Was kann man sich zur Weihnachtszeit bestens auf die Lidern packen? Glitzer.
Wie bekommt man den Glitzer da drauf? Das erfahrt ihr jetzt 🙂

Heute soll es also um Glitzer gehen. Genauer um losen Glitter, den der hält leider nicht unbedingt alleine auf den Lidern oder den Wangen oder wo auch immer ihr das Bedürfnis verspürt euch Glitzer hin zu machen.  
Nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu Silvester (oder an jedem anderen Tag – Glitzer ist für alle da!), macht Glitter und Glimmer ein Make-Up zu einem Hingucker. 

Um euer AMU mit Glitter aufzupeppen, habt ihr 3 Möglichkeiten.

Möglichkeit 1: Gelglitter (-Eyeliner)

Wenn ihr euch einen Gelglitter Liner kauft (Nr.4 auf dem oberen Bild), dann habt ihr es auch ziemlich einfach gemacht. Applaus!
Das Produkt glitzer und hält von alleine. Einfach auf die gewünschte Stelle aufttragen (auch gerne über das komplette bewegliche Lid!) und trocknen lassen. Bei guten Gelglitter hält das auch ziemlich lange ohne auch vollkommen zu-zuglitzern. Empfehlen kann ich hier die Sleek Glitter Liner!

Sleek Glitter Liner Gold und Rot im Innenwinkel

Möglichkeit 2: Loser Glitter auf Glittereyeliner

Wenn ihr einen farblich passenden Gelglitterliner und losen Glitzer habt, dann ist die Sache auch einfach. Den Glitterliner großzügig auf der gewünschten Stelle auftragen und den losen Glitter mit einem Pinsel auftupfen. Der Pinsel muss dabei nicht befeuchtet sein, er trägt nomalerweise den Glitzer auch so auf das Lid.

Sleek Glitter Liner in Black/Silver getoppt mit Essence Pigment Broadway Starlet

Möglichkeit 3: Losen Glitzer auf Fixiergel oder Wimpernkleber

Kein Gelglitterliner zur Hand? Oder nicht die passende Farbe? Dann hilft bei losen Glitzer Wimpernkleber oder Fixiergel (Nr.1 auf dem oberen Bild). 
Wimpernkleber funktioniert, empfehle ich aber nicht so gerne. Wenn ihr ein wirklich gut klebendes Produkt habt, dann ist das Entfernen des Glitzers nicht so einfach. Für mich ist das zu viel Gerubbel und Gezerre am Auge, weswegen ich das nur selten nutze.
Besser und einfacher zum Entfernen kommt mir das das farblose Fixiergel zupass. Meines ist von Eulenspiegel (gibt es online oder im Bastelladen). Tupft es mit einem sauberen, trockenen Pinsel auf und kurz danach mit einem ebenfalls trocknenen Pinsel den losen Glitter darüber.
Das Fixiergel trocknet ein und hält euren Glitzer ein paar Stunden an Ort und Stelle. Besonders schön ist, dass es sich beim Kontakt mit warmen Wasser sofort löst und ihr es einfach abwaschen könnt.

Neben Gel und Wimpernkleber gibt es noch Glitter Bases wie zB die Essence Colour Base oder klebrige Bases wie Fyrinnae Pixie Epoxy. (Danke an Lisa @pogorausch für die Erinnerung, dass es die auch noch gibt 🙂

Eulenspiegel Fixiergel getoppt mit Catrice Glitter (Nr.3 auf dem oberen Bild)

Pro Tipp zum Glitzer abschminken

Glitzer kann beim Abschminken so furchtbar nervig sein. Besonders feiner Glitzer (wie zum Beispiel der Manhattan Nail Art Glitter, Nr.2 auf dem oberen Bild) sollte auch auf gar keinen Fall in die Augen gelangen. 
Beim Hantieren mit Glitzer gilt: Auf keinen Fall in die Augen kommen lassen! Beim Schminken kann man das noch realtiv gut steuern, beim Abschminken ist das schon schwieriger. 
Daher mein Tipp: Nivea Creme! Oder irgendeineandere Fettcreme, die ihr gerade zur Hand habt. Wichtig ist, dass sie eine dichte, cremige Masse ist, die sich einfach abwischen lässt. Und so funktioniert es dann auch: Die Creme dick über die beglitzerte Stelle streichen und dann mit einem festen, nicht fusselnden Papiertuch abwischen. Die Creme bindet den Glitzer und ihr könnt ihr rückstandsloser abwischen als zum Beispiel mit einem Abschminktuch. 

Und nun viel Spaß beim Glitzern und Funkeln 🙂

Bis dahin,

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

11 Comments

  • Reply Kitty Cat

    Toller Bericht und der Abschminktipp ist genial! Danke dafür ;D

    <3 Lieben Gruß
    Kitty

    8. Dezember 2014 at 16:18
  • Reply missjenny g

    Ich finde Glitter-Highlights auch immer ganz toll! :o)

    8. Dezember 2014 at 16:53
  • Reply piranhaprinzessin.com

    Wieder ein sehr gelungener Post mit vielen tollen Tipps, vielen Dank! So steht der (gekonnten) Glitzerei nichts mehr im Weg 🙂

    Liebe Grüße
    Nathalie

    8. Dezember 2014 at 16:59
  • Reply Beauty Kamee

    Toller Bericht und sehr ausführlich erklärt.
    Ich habe mir jetzt den Stargazer Fixiergel GLITTER FIX GEL mit Applikator
    geholt und wollte ihn morgen ausprobieren.

    8. Dezember 2014 at 17:05
    • Reply Steffi

      Klingt auch sehr vielversprechend! Erzähl mal wie es ist 🙂

      10. Dezember 2014 at 20:39
  • Reply Lila

    Ich hab hier so ein Pigment rumflegen das auch krass glitzert und einfach nicht am Auge halten will. ABer ob Ich mir dafür extra eine Base zulege *seufz* Der Tipp mit dem dicken Entferner ist aber Gold Wert!

    8. Dezember 2014 at 19:14
    • Reply Steffi

      Bei so krass umherfliegenden Pigmenten braucht's ne gute, klebrige Base…. Oder halt das fixiergel. Sonst bleibt das arme und sicherlich schöne pigmentierte doch nur unbenutzt! 😀

      10. Dezember 2014 at 20:41
  • Reply Geri

    Ein toller Beitrag 🙂 ich sollte mal wieder du Glitzer Pigmenten greifen ^^ hab so viele zu Hause ^^

    8. Dezember 2014 at 21:19
  • Reply Sarah

    Wow das blaue Glitzer-AMU sieht sowas von hammer aus! Ich will es sofort nachschminken (ok, geht leider momentan schlecht, weil ich im Büro sitze^^)!
    Ganz ganz ganz toll !!!!!

    9. Dezember 2014 at 14:27
    • Reply Steffi

      Hätte aber sicherlich die Kollegen unterhalten 😀 Dankeschön!

      10. Dezember 2014 at 20:42
  • Reply Nyxx

    Wirklich tolle Tipps ^^ ich sollte öfter Glitter tragen. Oder überhaupt mal *haha*

    17. Dezember 2014 at 21:03