Follow:
Beauty, Looks, Review

Mein erstes Mal: Rouge Bunny Rouge…

Vor einiger Zeit habe ich bei Pinky Sallys Gewinnspiel mitgemacht und tatsächlich etwas gewonnen. Sowas passiert mir ja nur höchst selten, deswegen habe ich mich umso mehr gefreut 🙂
Zu gewinnen gab es ein Set mit Produkten von Rouge Bunny Rouge (RBR). Da ich noch gar nichts von dieser Marke besessen habe, war ich ganz gespannt!

Bekommen habe ich gleich 6 Lidschatten, einen Kajalstift und eine Mascara!
Rouge Bunny Rouge ist eine eher hochpreisige Marke, die sich ein verträumtes, märchenhaftes Image aufgebaut hat. Zumindest wirkt es so auf mich 🙂 Alle Produkte sind liebevoll verziert und tragen besonders schöne (und teilweise wunderliche) Namen. 

Alleine die Firmenbeschreibung finde ich ja schon klasse:

Wir von Rouge Bunny Rouge glauben, jeder Tag darf ein bisschen
wunderlich sein. So als ob das Buch über den Verzauberten Garten offen
vor Ihnen läge, geben wir dessen unverfängliche Geschichten wieder und
erzählen von Pudern, die sanft wie eine flüsternde Stimme über die Haut
fahren, Cremes, welche die Haut schmeicheln und liebkosen, sowie
hypnotisierenden und die Sinne verführenden Düften.”
Sehr schön oder? Mit so einer fast schon poetischen Aufmachung kann man mich leicht ködern. Lange schon hatte ich die Marke also im Blick, habe mich aber immer von den Preisen abschrecken lassen. Die Vernunft siegt doch manchmal 😀
Dank Sally – und meinem bisschen Glück – können wir uns jetzt aber einige Produkte näher ansehen.
Rouge Bunny Rouge Lidschatten – Hohelied der Vögel

Alle folgenden Lidschatten stammen aus der Produktlinie „Langanhaftende Lidschatten. Hohelied der Vögel“. 

So beschreibt RBR diese Kollektion:

„HOHELIED DER VÖGEL… – eine Vielzahl farbenprächtiger Schmuckstücke der
besonderen Art: sanft – ausdrucksvoll – verführerisch. Erwecken Sie
Ihre sinnliche, leidenschaftliche Seite.“

Die Lidschatten kommen in einer schweren, lack-schwarzen Hülle mit weißen RBR Logo. Sie wirken durch das Gewicht und die glänzende Optik sehr hochwertig. Im Inneren ist ein Mini-mini Spiegel (unglaublich unnötig, wenn ihr mich fragt) und der Lidschatten. Dieser wird von einem Plastik-Schutz mit Logo abgedeckt. Ein schöner Hingucker, da das Logo auch noch einmal im Lidschatten selber eingestanzt ist.

Ich habe auch ein paar Lidschatten erhalten, die es zwar schon länger im Sortiment gibt, auf denen aber trotzdem der Sticker „Neu“ klebte. Schnell stellte ich auch fest, warum: Die neuen Versionen der Lidschatten sind schmaler und enthalten weniger Produkt. Früher waren 2,4 Gramm enthalten, heute 2 Gramm. Online sind auch nur noch die neuen Versionen erhältlich. Ob sich auch der Preis vergünstigt hat oder gleich geblieben ist, kann ich leider gar nicht sagen.  Wisst ihr da etwas?

Links seht ihr die neuen kleineren Verpackungen und rechts die alten. Mir gefallen persönlich die schmaleren fast besser, allerdings ist es natürlich Schade um die fehlenden 0,4Gramm 🙂

Ein Lidschatten kosten euch 24,00€. Insgesamt gibt es von diesen schimmernden Nuancen 25 Farben, aus denen ihr wählen könnt. Dazu kommen noch 4 matte Nuancen. 
Um das mal mit MAC zu vergleichen, da kosten euch 1,5 Gramm 18,50€. Damit würde euch die gleiche Gramm Anzahl auch 24,66€ kosten. Also gibt sich das preislich nicht viel.

020 Carpricious Nightingale (Kapriziöse Nachtigall)

020 Carpricious Nightingale ist ein silber-weißes Kirschblüten-Pink im Metallic-Look. Sehr weich und gut aufzunehmen. Von der Textur her sehr ähnlich wie MAC Lidschatten. Sie krümeln nicht beim Auftrag und lassen sich sehr gut blenden.
Für Rosa am Auge bin ich nicht allzu oft zu haben, daher mal schauen, was ich damit anstellen werde.
Im Swatch sind alle Lidschatten sehr pigmentiert, am Auge schwächt das aber leider etwas ab. 


017 Delicate Hummingbird (Graziler Kolibri)

Delicate Hummingbird ist wahrscheinlich der bekannte Lidschatten der Marke. Ich kann gar nicht zählen, wie oft er mir schon in der Blog-Welt begegnet ist. Er wird als kühle, rauchige, glasierte Pflaume mit irisierenden, pinkfarbenen Schimmerpigmenten beschrieben. Ein tolle Farbe, die absolut meinem Beuteschema entspricht und dessen Bekanntheit ich somit gut nachvollziehen kann.

027 Solstice Halcyon (Charmanter Eisvogel)

027 Solstice Halcyon ist ein leicht mattes Mauve-Beige. Ein wirklich interessante Farbe für einen Nude Look. Auf dem Auge habe ich aber das Gefühl nicht mehr viel von dem Lidschatten zu haben, da die Pigmentierung nicht sonderlich hoch ist und dann im Grundton meiner Hautfarbe wohl auch zu ähnliich. 

064 Golden Rhea(Goldener Nandu)

064 Golden Rhea ist ein irisierendes, helles Gold. Als Highlighter im Innenwinkel macht er sich ganz gut. Als all-over Lidschatten auf dem beweglichen Lid ist er mir aber zu hell. 

 074 Eclipse Eagle (Rauchiger Kronenadler)

074 Eclipse Eagle ist ein dunkles, braungraues Pflaume mit Platinschimmer. Mein Beuteschema gesucht und gefunden würde ich sagen. Eine schöne Farbe, die ich jetzt schon so oft bemüht habe, dass das Logo schon nicht mehr erkennbar ist! Sie lässt sich wunderbar verarbeiten und macht sich toll in der Lidfalte oder einmal um das komplette Auge herum. Schön ausgeblendet und dann kann man ihn als Solo-Künstler als komplettes AMU nehmen.

 010 Alabaster Starling (Alabasterner Star)

010 Alabaster Straling ist ein metallisches Silber-Weiß mit einem Hauch Pink-Beige. Er ist der einzige Lidschatten, der wirklich heftig pigmentiert ist. Bei der Farbe eher schlecht als Recht 🙂 Angedacht ist er als Highlighter im Innenwinkel und das macht er wirklich prächtig. Allerdings muss man viel blenden und nur ganz zart mit dem Pinsel Farbe aufnehmen. Das ist sonst zu krass 😀

Eye Khol Kajal Delilah

Der Kajal Delilah ist ein leicht mattes Aubergineviolett mit einem Pflaumenschimmer. Er gleitet gut über die Haut, lässt aber nach meinem Empfinden eher wenig Farbe zurück. Auch der Swatch ist eher schwach auf der Brust oder was meint ihr? Am Auge aufgetragen über Lidschatten ist eher auch kaum mehr zu sehen. 

Preislich wurde er von 20€ auf 16€ reduziert. Er geht wohl demnächst aus dem Sortiment. 

Modelling Mascara Witchery (Hexerei)

Die modelierende Mascara kostet euch 29€ für 9ml Inhalt. 

„Speziell für empfindliche und anspruchsvolle Augen konzipiert,
intensiviert unsere Modellierende Mascara die Wimpern, verleiht ihnen
Schwung und schenkt zusätzliche Länge.Die federleichte Textur ist in
zwei Farben erhältlich, dem brillanten Tiefschwarz ‚Mitternacht‘ und dem
warmen Dunkelbraun ‚Goldene Finsternis‘.“

Das Bürstchen ist aus Gummi und hat eher kurze Borsten. Die Größe an sich finde ich perfekt – ich komme damit sehr gut an meinem Auge klar. Es bleibt darüber hinaus eine gute Menge Produkt haften, sodass man mit einem Herausziehen wunderbar tuschen kann. 
Das Ergebnis ist für mich eher nur in Ordnung. Sie trennt gut und verleiht ein intensives Schwarz, aber Volumen gibt sie kaum. 

Hier habe ich mal einige Produkte zusammen getragen! Im einzelnen ist dort folgendes verwurschtelt:

  • 027 Solstice Halcyon auf dem beweglichen Lid (fast nicht mehr sichtbar, wie ich finde)
  • 074 Eclipse Eagle in der Lidfalte und an der unteren Wasserlinie.
  • 017 Delicate Hummingbird zum Ausblenden
  • 010 Alabaster Starling im Innenwinkel 
  • Kajal Delilah als Lidstrich (klappt überhaupt nicht)
  • Modelling Mascara Witchery

Im Gesamtbild gefällt mir das AMU sehr gut. So nah rangezoomt ist es nicht ganz so spektakulär. Für mich sind die RBR tolle Alltagslidschatten, die man immer tragen kann. Sie sind nicht too much, wirken edel und halten den kompletten Tag ohne Verluste.

FAZIT
Gekauft hätte ich mir nach dem Testen wohl Delicate Hummingbird, Eclipse Eagle und Alabaster Star. Die wären mir gerne das Geld wert, denn die Qualität zusammen mit der tollen Aufmachung sind einfach top!
Die restlichen Lidschatten, Kajal und Mascara haben mich nicht wirklich überzeugt. 

Gerade Mascara ist bei mir ein Verbrauchsgut, bei dem ich eigentlich aus Prinzip nicht bereit bin mehr als 5-10€ auszugeben. 

Habt ihr Produkte von Rouge Bunny Rouge? Wie findet ihr sie und was denkt ihr über die Aufmachung der Marke?

Bis dahin,

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

19 Comments

  • Reply Soraya LovesLife

    Ich liebe Rouge Bunny Rouge und habe auch schon so einiges angesammelt… 13 Lidschatten allein! Ich mag die Aufmachung total und als Blogger bekommt man ja einen guten Rabatt…! 😉
    Die Preise der Lidschatten sind leider geblieben, auch mit der geringeren Menge… leider… aber ich kaufe fast eh nur die Refills. Leider gibt's nicht jede Farbe als Refill…

    25. August 2014 at 10:25
    • Reply Steffi

      Wow das ist ne Hausnummer – stimmt als Blogger kriegt man Rabatt, das musste mir damals nach dem Gewinn auch erstmal Geri (sweetcherry.de) erzählen 😀
      Sie sind schon sehr edel und das Ergebnis im Gesamtbild finde ich auch sehr elegant. Was seltsam ist, denn am Auge allein fand ich es ziemlich fad 😛

      25. August 2014 at 12:54
    • Reply Steffi

      Ich muss aber noch sagen, dass ich Eclipse Eagle momentan ziemlich toll finde 😀

      25. August 2014 at 12:57
  • Reply Caprioletta15

    Ich habe einen Lidschatten, ein Pigment und einen Eyeliner von RBR und ich bin auch mehr als zufrieden. Gerade mit dem Pigment kommt man gefühlte 20 Jahre + hin. Das Pigment was ich habe, ist genial pigmentiert, samtig im Auftrag und die Haltbarkeit finde ich auch klasse.
    An sich hätte ich gerne ein Parfum von RBR (hatte es als Tester in einem Paket), aber die Preise finde ich doch etwas grenzwertig. Plus finde ich es eben schade, dass man die Produkte in keinster Art und Weise vorher testen kann. Gerade bei den Preisen überlege ich mir 2x, ob ich etwas blind bestelle oder nicht.
    Aber ansonsten bin ich mehr als zufrieden mit der Firma!
    Von deinen Produkten hätte mich am ehesten Carpricious Nightingale angesprochen – lustig, denn normalerweise ignoriere ich solche Farben! Wobei der Hummingbird auch wunderschön ist!

    Liebe Grüße,

    Jenny
    Jenseitsvoneden.de

    25. August 2014 at 12:07
    • Reply Caprioletta15

      *Whoops: Ich habe zwei Lidschatten. Ja, den einen vergesse ich irgendwie immer!^^'

      25. August 2014 at 12:09
    • Reply Steffi

      Das glaube ich, Pigmente reichen sowieso meistens bis zum Sankt Niemerleins Tag… Aber mit dem Preis ist es schon schwierig "einfach mal" was zum Testen zu bestellen. Gerade bei Parfum!

      25. August 2014 at 13:00
  • Reply TaraFairy

    Das AMU mit allen Produkten gefällt mir sehr! Einen Kauf wert wäre mir Delicate Hummingbird, den finde ich wunderschön. Eclipse Eagle mag ich auch, aber ich habe schon einen sehr ähnlichen e/s.
    Was trägst Du auf den Lippen? Die Farbe sieht super aus.

    25. August 2014 at 12:42
    • Reply Steffi

      Delicate Hummingbird und Eclipse Eagle wären auch meine Empfehlung 😉
      Das ist der Artdeco Hydra Lip Booster Nr.36!

      25. August 2014 at 13:02
  • Reply Lena Schnittker

    Das hört sich ja nicht ganz so überzeugend an, zumindest nicht für den Preis der Produkte. Aber als Gewinn zum Testen ja allemal super. Am schönsten finde ich übrigens delicate hummingbird. lg Lena

    25. August 2014 at 17:14
    • Reply Steffi

      Ja richtig vom Hocker gerissen haben mich nur von 2 Lidschatten (Delicate Hummingbird, Eclipse Eagle) und ich freu mich sehr, durch den Gewinn an die beiden gekommen zu sein 🙂

      26. August 2014 at 12:47
  • Reply Wiebke

    Ein sehr informativer Post! Mich hab RBR noch nie so angemacht, aber so manche Lidschatten sind schon – wie du sagst – gehyped und bekannt. Delicate Hummingbird und Halcyon Whatever find ich auch super schön, die wären mir was. Bei mascara stimme ich dir zu, teste aber grad auch zum ersten Mal eine teurere…

    25. August 2014 at 18:18
    • Reply Steffi

      Danke! Ich bin durch eine schöne Verpackung, Design und Philosophie schon zu begeistern 😛

      26. August 2014 at 12:54
  • Reply Nyxx

    Mh, die sind schon ganz hübsch. Aber soooo sehr haut mich da keiner vom Hocker, dass ich bereit bin, "mal kurz" das Geld in die Hand zu nehmen. Aber ich bin eh eher ein Fan von knalligen Farben XD
    Aber die Verpackung find ich ja total schick, da gibt sich RBR immer sehr viel Mühe. Von der Optik her würd ich sofort kaufen ^^

    25. August 2014 at 19:13
    • Reply Steffi

      Optik und alles drum herum finde ich auch so klasse! Die Farben hmmm ja ich steht ja auch mehr auf die pigmentierten bunten Kandidaten! Aber ich muss ja sagen, dass ich selten das Gefühl hatte ein so "elegantes" Amu zu tragen. Die Lidschatten können schon was, aber der Preis ist natürlich huiiii.

      26. August 2014 at 12:59
  • Reply Alixia

    Ich habe letztens im Sale das erste Mal bestellt. Auch den Delicate Hummingbird, so gehyped wie er ist konnte ich nicht anders. Aber besonders verliebt habe ich mich in den matten Chestnut-Napped Apalis. Ich liebe matte Lidschatten und es gibt nur so wenige, die gut zu verarbeiten sind. Und dieser ist BOMBE! Leider gefallen mir die anderen matten Farben von RBR nicht (sie haben ja leider nur vier), sonst würde ich sofort wieder bestellen und das Geld wären sie mir absolut wert.

    25. August 2014 at 20:05
  • Reply Beauty Mango

    Ohhh die Lidschatten sehen alle so schön aus! Ich besitze bisher immer noch nichts von RBR 😀

    25. August 2014 at 20:15
  • Reply shalely

    Ich besitze noch gar nichts von RBR aber bewundere die schönen Produkte jedes mal, wenn ich sie auf einen Blog sehe. Und dann diese Namen….mit so ausgefallen Namen kriegt man mich ja unheimlich schnell. 🙂

    26. August 2014 at 0:01
    • Reply Steffi

      Oh ja mich auch <3

      26. August 2014 at 13:00
  • Reply CherryPuke

    "Gerade Mascara ist bei mir ein Verbrauchsgut, bei dem ich eigentlich aus Prinzip nicht bereit bin mehr als 5-10€ auszugeben." – Word! Ich dachte schon, ich bin die Einzige die so denkt 😀 Meine Grenze liegt da schon bei 5 Euro. Wenn ich seh' wie andere 30 Euro oder mehr für eine Mascara für Chanel oder Dior ausgeben vergeht's mir ^-^ Aber RBR gehört bei mir auch zu den Marken, die mich so überhaupt nicht interessieren und ich weiß nicht mal warum. Ein paar der Lidschatten oben sehen wirklich hübsch aus, aber ich hab' kein "haben muss" Gefühl. Dein Amu ist wunderschön, lässt sich aber bestimmt auch mit günstigeren Produkten zaubern 🙂 Da spricht der Sparfuchs aus mir 😀

    31. August 2014 at 7:59