Follow:
Fashion

Mit Stiefeln und Mini ins Büro

Man stelle sich vor, man geht mit Mini Rock und Lederstiefeln ins Büro… das klingt ganz falsch! In meinem Büro gibt es zwar per se keine Kleiderordnung, aber man sollte sich schon ansatzweise vernünftig kleiden. Ein Blazer und Kostümchen wären aber auch zu overdressed. Insofern steht einem es da ziemlich frei und man kann sich auch mal austoben in der Kleiderwahl.

Ich kombiniere gerne Miniröcke im Winter mit dicker, blickdichter Strumpfhose und Stiefeln. Wenn die Strumpfhose tatsächlich 100% blickdicht ist, dann finde ich sind Miniröcke auch im Büro tragbar. Mit einer transparenten Strumpfhose dazu, würde ich mir eher in den Hintern beißen als damit ins Büro zu gehen 🙂

Dazu kombiniere ich gerne Blusen, wie in diesem Fall in einem hellen Blau. Zu Blau trage ich gerne goldenen Schmuck und somit habe ich eine etwas größere, geschwungene Kette dazu kombiniert. Die Ohrringe haben einen schwarzen Stein in Gold eingelassen.

Um das Outfit noch mehr zu entschärfen und kuscheliger zu machen, trage ich dazu einen hellen Cardigan. 

Cardigan: Mango (alt), Stiefel: Tamaris (alt), Rock: Zalando (alt, ähnlicher hier), Bluse: Zalando Basics (die Bluse liebe ich und habe sie in vielen Farben!)

Wie findet ihr das Outfit?


*Enthält Affiliate Links

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

6 Comments

  • Reply Sooyoona

    Die Kombination kommt richtig gut. Die dunkle Strumpfhose passt aber auch sehr gut dazu. Deine Kombination oben rum finde ich aber besonders gelungen und ich könnte mir diese auch mit einer dunkleren Jeans vorstellen.

    21. Januar 2017 at 13:04
  • Reply Jana

    Mit blickdichter Strumpfhose trage ich kurze Röcke und Kleider auch im Büro. Warum auch nicht – bei einer skinny jeans sieht man auch nicht weniger…
    Die Kombination des leuchtenden Blaus mit Gold und dem Cardigan gefällt mir auch sehr. Ein super Kompromiss zwischen Business und Casual!

    Liebe Grüße ♥

    21. Januar 2017 at 18:25
  • Reply Lila

    Ich kann deinen Post genau so unterschreiben! Dein Outfit sagt mir sehr zu! Meiner Meinung nach kommt es eher darauf an, wie man es kombiniert und wie man sich darin verkauft. Solange die Kleiderordnung nicht schwarz auf weiß steht, würde ich zu Kleidung greifen, die man gerne trägt und mit der man von anderen ernst genommen werden kann.
    Mir kann niemand vorschreiben mit einem knielangen Rock anzutanzen, weil ich bei meiner geringen Körpergröße und nicht zu unterschätzendem Hintern wie ein Zwerg aussehe. Der Faltenwurf einer Kostüm-Hose ist für mich auch sehr unvorteilhaft. Würde man mich wegschicken, wenn ich Etuikleider trage, die ÜBER dem Knie enden oder mich für eine feine Skinnyjeans entscheide?! Hoffentlich lande ich bald nicht in einem Job, wo die Kleiderordnung so streng ist, das ich mich nicht darin wohl fühle.

    22. Januar 2017 at 16:26
  • Reply Nyxx

    Super bürotaugliches Outfit! Find ich total klasse! Ich hätte wahrscheinlich Angst, damit zu erfrieren XD da ich meist nicht nur im Büro hocke, sondern auch runter in die Werkstatt muss mehrmals am Tag und da unten ist es meist schweinekalt :/ wenn das nicht wäre, würd ich das so fast auch tragen. Hab nur keine Bluse, aber als Alternativr kann man ja ein schönes Shirt anziehen 🙂
    Auch die Farbkombi gefällt mir gut! Du siehst auf jeden Fall klasse aus damit.

    24. Januar 2017 at 15:09
    • Reply Steffi

      Oh das sind mehrere Thermostrumpfhosen 😀 Ich bin auch eine frostbeule und erfriere im Winter quasi dauernd. Mit tshirt sieht das auch gut aus! Da kann man ja viel variieren 😉

      24. Januar 2017 at 18:13
  • Reply P.

    Das sieht sogar sehr edel aus! Besser als mit den allerorten zu sehenden Ankle Boots.

    14. August 2017 at 16:37