Follow:
Beauty, Tutorial

Quick Tip: Highlight im Innenwinkel…

Einer wirklich schneller Quick-Tip, um die Augen strahlender, jünger und wacher aussehen zu lassen: Lidschatten im inneren Augenwinkel. Im Englischen nennt sich das Inner corner Highlight. Wer mir schon länger folgt, der weiß, dass es bei mir kaum ein AMU ohne diesen kleinen Tupf Farbe gibt. 

Dieser kleine Lichtpunkt ist ein transformierendes Detail: Mit dem richtigen Lidschatten greift es das Licht auf, reflektiert und setzt den inneren Augenwinkel perfekt in Szene. Dadurch wirkt man frischer und wacher. Zudem peppt es so gut wie jedes farbige AMU auf. 
Aufgetragen wird er oberhalb und unterhalb des Innenwinkels und wird dann nach innen verblendet. Besonders schön wirkt es, wenn man weit am unteren Wimpernkranz entlang geht. 

Für den Frische-Kick eignen sich champagner und schimmernde rosé Farben. Die Farbwahl hängt von der eigenen Hautfarbe und Geschmack ab. Probiert am besten ein wenig rum! Leicht schimmernd sollte der Lidschatten sein – glitzernd auf keinen Fall! 
Meine Favoriten sind Shroom von MAC (hier in einer LE Palette), ein alter Lidschatten von Espirt (wird nicht mehr verkauft) und NYX Hot Single Lidschatten in Sin

Shroom ist für mich der perfekte Lidschatten für das Highlight im Innenwinkel. Er ist ganz sanft schimmernd und lässt sich perfekt blenden. Der nicht mehr erhältliche Esprit Lidschatten ist weißlicher und auffälliger. Sin von NYX ist rosiger und wirkt am natürlichsten. 

Wer es noch nicht kennt oder ausprobiert hat, dem lege ich diesen Trick ans Herz. Ein kleines Detail, das aber viel bewirkt! Wer ganz mutig ist, kombiniert farbige Augeninnenwinkel mit einem schönen AMU – zum Beispiel mit Bronze, Gelb oder Gold


Tragt ihr das Highlight im Innenwinkel genauso gerne wie ich? 


Bis dahin,

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

10 Comments

  • Reply missjenny g

    Bei mir darf der Highlighter im Innenwinkel auch nicht fehlen, es öffnet den Blick und man schaut so etwas frischer aus.

    3. August 2015 at 9:33
  • Reply DieChrissy Nur

    Toller Quick Tip! Ich habe den Trick immer bei smokey eyes gemacht, mit ordentlich schimmer in der Farbe. Für den Alltag daher immer links liegen lassen dabei sind die NYX Lidschatten super dafür geeignet, wird morgen getestet! Hab eine schöne Woche :-*

    3. August 2015 at 9:38
  • Reply Beauty Mango

    Ich trage Highlighter am Innenwinkel auch so gut wie immer!

    3. August 2015 at 11:05
  • Reply Anonym

    Sieht bei mir nicht gut aus, da ich nah leicht eng stehende Augen habe. Fällt sonst nicht auf, aber mit einem Highlight im Immenwinkel schon. Dadurch ist mir erst aufgefallen, dass ich engerstehende Augen habe.
    Was ich manchmal mache, ist das Gegenteil sprich: Ein Akzent im Außenwinkel setzen.
    Entweder die Puderlinie die ich auf den unteren Wimpernkranz anbringe weiter nach oben ziehen (wie ein Eyelinerschwänzchen)
    Oder einen farbigen Akzent anbringen wo die Crease auf das Lid trifft, z.B. zu einem Beigen Amu, ein Akzent in Lila oder Dunkelblau.
    LG Blunia

    3. August 2015 at 11:27
  • Reply Lila

    Ich trag es recht selten, weil ich meistens nicht dran denke oder extrem trockene Haut an dieser Stelle habe, die ich ungerne betonen möchte. Ich habe aber festgestellt dass manche AMUs ohne überhaupt nicht gut aussehen.. Vor allem wenn man gerne dunklere und rauchige AMU trägt. Ich nutze dazu einen Champagnerton, der etwas dunkler ist als deine.

    3. August 2015 at 13:22
  • Reply Leeri

    Trag ich auch des Öfteren und find ihn toll 🙂 finde auch, dass es das AMU iwie mehr besonders und den Blick frischer macht 🙂 ich trag auch nicht nur Champagner, sondern auch mal eine helle Farbe oder Silber, je nach AMU 🙂

    3. August 2015 at 13:44
  • Reply da_lindchen

    ich habe auch jahrelang solche Farben für das innere Highlight verwendet, die du sie empfiehlst. Inzwischen bin ich aber auf den Trichter gekommen, dass Apricot-farbener Highlighter Wunder wirkt! Der öffnet die Augen nochmal ungemein mehr. 🙂 Drauf gekommen bin ich durch die essence How to make Nude Eyes Palette. Von allein hätte ich den Ton nie da hingesetzt, seit einem Jahr mache ich das fast nur noch so. 😀

    3. August 2015 at 14:09
  • Reply The Darkensidejewel

    Hey Liebes,

    Ich trage ebenfalls immer einen Highlighter.
    Der NYX sieht ja wunderschön aus. Gibt es den noch zu kaufen? Shroom benutze ich auch regelmäßig zu highlighten. Ein tolles Produkt. ♥

    Liebst,
    Darkensidejewel von butterflies & hurricanes

    4. August 2015 at 7:09
  • Reply Julsi M.

    Bei Tageslook darf das Highlight bei mir auch nicht fehlen. Bei Smokey Eyes aber z.B. ist mir der Kontrast zum Außenwinkel jedoch zu groß. Ich verfahre da also immer verschieden nach Lust und Laune 😀

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    4. August 2015 at 14:25
  • Reply ulli ks

    Liebe Steffi!

    Ich verzichte auch ungern auf das Highlight im Augeninnenwinkel. Ich finde es besonders bei ausgeprägten Augenschatten hilfreicht. Da ich aber zunächst meine Augen schminke, dann Corrector und Concealer auftrage und ganz zum Schluss erst diesen aufhellenden Punkt ergänze, vergesse ich manchmal darauf, weil ich morgens immer unter Zeitdruck stehe 🙂

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    6. August 2015 at 10:39