Follow:
Beauty, Review

Review: Sleek DIP-IT Liner…

Nun endlich die versprochene Review der Sleek Dip-it Liner!
Bei meinem Einkauf konnte ich mich nicht so richtig beherrschen – eigentlich war das schon fast ein bisschen Kontrollverlust – und es sind gleich 6 Farben im Warenkorb gelandet. Dabei wollte ich doch eigentlich nur den goldenen. Upsi.

Aber wie wir ja schon hier festgestellt haben, bin ich als herzensguter und eyeliner-freundlicher Mensch gar nicht fähig die Familie voneinander zu trennen.
Eyeliner leben ja bekanntlich in Rudeln und was wäre ich denn für ein Mensch, wenn ich die armen Kerlchen ganz alleine halten würde? Am besten noch im Käfig? Nein, nein, nein… Bei mir gibt’s es nur glückliche Freiland-Eyeliner. 

Hier sehen wir auch wie meine Eyelinerchen glücklich und zufrieden in Freiheit herumtollen:

Erstmal die harten Fakten:

  • Hochpigmentierter, langanhaltender flüssig Liner
  • 9 Nuance sind verfügbar
  • Inhalt: 4ml
  • Preis: In Deutschland zwischen 5,40€ und 6€
  • Erhältlich online zum Beispiel bei Kosmetik4less (5,49€)

Die Farbwahl finde ich ja persönlich klasse! Es gibt sehr besondere Farben, wie ein hochpigmentiertes Silber, Gold und Pink, aber auch pastellige Farben.  

Die Sleek Dip-it Liner befinden sich in einem Plastikbehältnis in der Farbe der jeweiligen Nuance. Sehr praktisch! So muss man nicht lange suchen, da die Farben der Verpackung gut herausstechen. 

Im unteren Teil befindet sich das Produkt, den Pinsel dreht man heraus. Dabei bleibt eine gute Menge daran haften. Die Konsistenz ist genau richtig: nicht zu fest, nicht zu flüssig. Man muss keine Angst haben, dass einem alles vom Pinsel tropft. 
Der Stil lässt sich gut herausdrehen und ich hatte am Auge damit keine Probleme, obwohl er etwas länger ist.

Damit sind wir aber schon beim Nachteil dieser Eyeliner: Der Pinsel.
Das ist kein Pinsel!! Zumindest nicht meiner Defintion nach. Das ist nicht mal etwas saugfähiges, wo man sagen könnte – na ja, irgenwie doch pinsel-artig. Nein! Das ist mehr oder minder festes Filz-Material. Ergo saugt sich da nicht viel mit Farbe voll. Wenn das in dem Moment darauf befindliche Produkt abegeben ist, ist es weg. Tschüß, Arrivederci.

Was will ich damit sagen? Es ist eher schwierig damit mit einem Zug
einen gleichmäßigen Strich zu ziehen. Man muss mehrmals den „Pinsel“
eintauchen und die Linie langsam auffüllen. Ich brauche ungefähr 3 Mal
Produkt-Aufnehmen-Auftragen, um eine deckende Linie zu bekommen.

Es
ist also tricky. Wenn man gut mit Eyelinern kann und 1-2 Mal mit
diesem Pinsel geübt hat, wird es wohl kein großes Problem mehr sein. Ich kam
nach dem ersten Mal dann eigentlich ganz gut klar… Aber man muss es wissen und man
muss entscheiden, ob man damit umgehen kann.
Ich finde das feste Material übrigens nicht „zu hart“. Es ist defintiv nicht weich, aber auch nicht irgendwie schmerzhaft/störend.

Tja…
Zugegeben das war jetzt negativ. Darum gibt es jetzt die schönen Swatches, die machen gleich bessere Stimmung 😉

Die Liner lassen sich also nicht unbedingt leicht auftragen, aber dafür trockenen sie schnell. Bei keiner Farbe war ich enttäuscht von der Pigmentierung oder dem Verhalten am Auge, das ist alles top! 
Was auch schön ist: Sie färben nicht ab. Wenn sie getrocknet sind, sind sie quasi fest und lassen sich nur noch durch Wasser oder Reiben wegbewegen.

Die Haltbarkeit fand ich daher sehr gut: den ganzen Arbeitstag (10 Stunden) haben sie bei mir durchgehalten und sahen noch genauso aus wie morgens. Beachtet dabei aber, dass meine Augenform für Eyeliner auch nicht wirklich gefährlich ist – ich habe ja keine Reibung auf meinem Auge, da die Fläche relaitv groß ist und frei liegt.

Die Farben Pink, Pastel Green und Gold trocknen lustigerweise leicht Tip-Ex-mäßig ein. Beim Tragen merkt und sieht man das nicht, aber wenn man mit dem Finger darüber geht, dann fühlt sich das an wie getrockneter Tip-Ex (leicht hart und fest). Falls ihr das Gefühl kennt 🙂 Das haben die anderen Farben nicht, die sind ganz „normal“ weich nach dem Eintrocknen. 

Das stört mich persönlich nicht, allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass bei anderen Augenformen Reibung entstehen könnte. Dann färbt ja normaleweise die Farbe auf das Oberlid (bei Schlupflidern zB) ab. Ich glaube (!), dass diese Linern dann zwar nicht abfärben, aber bröckeln könnten.

Aufgetragen sieht dann Pastel Green zB so aus:

Wie gesagt sieht man von dem Tip-Ex-mäßigem Eintrocknen nichts. Allerdings war dies mein erster Versuch mit den Linern und man sieht schon, dass ich noch nicht ganz klar kam. Richtig durchgänging ist die Farbe nicht. 
Der Liner ist übrigens extra dick gezogen, da ich ja einen doppelten draus machen wollte:

Man kann auch ohne Probleme dünne Linien ziehen.

Bei dem letzten Bild kamen alle Liner zum Einsatz, um die Kolibri Federn zu malen. Mit einem Klick auf die Bilder kommt ihr auf die entsprechenden AMU Posts, falls es euch interessiert.
 
Fazit

Wenn man mit dieser seltsamen Spitze zurrecht kommt, dann sind die Eyeliner gut. Alleine wegen den hoch pigmentierten und strahlenden Farben (dieses Pink und Gold!), lohnt es sich für außergewöhnliche Looks auf jeden Fall. Oder mal einen pinken Eyeliner im Sommer – das kann auch im Alltag super aussehen. Als Double-Liner geht sowieso alles 🙂

Die Liner trocknen gut, wobei einige Nuancen dabei fest und Tip-Ex-mäßig werden. Sie färben dadurch aber auch überhaupt nicht ab über den Tag.

Die Haltbarkeit war bei meinen Augen sehr gut. Ich denke aber durchaus, dass bei anderen Augenformen (bei Schlupflidern zB) dieses feste Eintrocknen über den Tag hinweg zu einem Abbröckeln führen könnte.

Empfehlung? Bedingt. Auf Grundlage der Farbauswahl und der Pigmentierung: Ja!!
Im Zusammenhang mit dem Pinsel und der schwierigen Textur: Joa… muss man mit klar kommen (wollen).

Weitere Reviews findet ihr bei ekiem (deckt sich so mit meiner Meinung) und bei Cream (für sie ein kompletter Fehlkauf)

Kennt ihr die Sleek Dip-it Liner – Wie sind eure Erfahrungen? Wie findet ihr meine Farbwahl?

Bis dahin,

 

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

29 Comments

  • Reply EINFACH-INA

    ICH.BRAUCHE.DEN.GOLDENEN!!!!!

    21. August 2014 at 9:58
    • Reply Steffi

      Der hat Mama zu dir gesagt…

      21. August 2014 at 11:37
  • Reply Fr.Ausverkauft

    pastel green habe ich seit geschötzt 2 jahren, und der riecht noch normal und lässt sich wie gewohnt auftragen 😀 der tip ex vergleich ist gut *g*
    wird er einmal leer oder trocknet ein, ist er bei mir eindeutig ein nachkaufkandidat 🙂 und ich brauch 'dringend' den goldenen 😀

    21. August 2014 at 10:30
    • Reply Steffi

      Yay super – das höre ich gern!
      Aber stimm oder? Fühlt sich an wie Tip-Ex 😀

      21. August 2014 at 11:37
  • Reply Jana

    Oh man, ich muss nach meinem echt nochmal schauen.. aber es kann gut sein, dass ich ihn weggeworfen habe. Bei mir war die Spitze nämlich richtig kratzig und unschön, war vielleicht die Ausnahme! Die Farben sind jedenfalls toll. Ich hab ja momentan ein Auge auf die Lime Crime Eyeliner geworfen.. die Farben sind ja der hammer!

    21. August 2014 at 10:33
    • Reply Steffi

      Also kratzig finde ich die Spitze überhaupt nicht! Aber Mist ist sie, das stimmt 😀 Man muss halt mit klar kommen und darf keine schnelle, durchgezogene Linie erwarten. Für einige besondere Farben – wie Gold, Silber, Pink – lohnt sich das mMn. Gerade für den relativ günstigen Preis.

      21. August 2014 at 11:36
  • Reply AnotherAnna

    An merkwürdige Applikatoren bin ich weitesgehend gewöhnt… Ich glaub also einer Bestellung steht nichts mehr im Wege… Außer mein Kontostand, aber das ändert sich in der nächsten Woche ja wieder. xD

    21. August 2014 at 10:44
    • Reply Steffi

      Beim ersten Auftrag war ich ein bissl entnervt, aber wenn man es raus hat, dann geht's. Die Textur könnte bei einigen Augenformen sicherlich noch ein Minus Punkt sein. Aber für solche Farben *-* Kann man mal probieren 😉

      21. August 2014 at 11:35
  • Reply Sarah R.

    Okay … angefixt! Die Farben sehen so genial aus, und gerade der goldene ist wirklich genial! Diese Pigmentierung… hach 😀 Da "kämpfe" ich gerne mit einem nicht so leichten Auftrag!

    21. August 2014 at 10:55
    • Reply Steffi

      Der Kampf lohnt sich, finde ich 🙂 Besonders für den goldenen!

      21. August 2014 at 11:34
  • Reply Cream Blub

    Oh Gott wo hast du den Post denn noch gefunden 😀 Mittlerweile scheinen sie sich ja sehr gebessert zu haben, glücklicherweise! Hatte mich auf Instagram schon gefragt, was das für ein schöner, hellblauer Eyeliner ist!

    21. August 2014 at 11:11
    • Reply Steffi

      Ich hatte in Erinnerung, dass du mal drüber geschrieben hast 😉 Und Google hilft da normalerweise gut weiter 😀

      21. August 2014 at 11:33
    • Reply Cream Blub

      Wow nach 4 Jahren sehe ich das als großes Kompliment!! 🙂

      21. August 2014 at 12:04
    • Reply Steffi

      Ich stalke dich halt schon länger 😀

      21. August 2014 at 12:07
  • Reply Lena Schnittker

    Ich finde den mintfarbenen ja wirklich wunderschön, aber mit solchen "Pinseln" komme ich einfach nicht klar, daher verzichte ich. lg Lena

    21. August 2014 at 11:38
  • Reply Beauty Mango

    Bis auf Forest Green (der ist farblich nicht so mein) gefallen mir die Farben total gut!

    21. August 2014 at 12:05
  • Reply Jenny Kirschblütenkind

    Also wenn ich mich recht entsinne, hatte ich früher nur Eyeliner mit so nem Filzspitzengedöns, und fand die immer super. Ich kam mit denen auch immer am besten zurecht! Vielleicht sind die Spitzen bei Sleek allerdings härter (davon gehe ich nach deinem Bericht schwer aus), daher weiß ich nicht, ob ich mit denen klarkommen würde. Wenn ja, hätte ich endlich wieder eine Quelle für Dipliner mit Fizspitze ♥
    Liebe Grüße,
    Jenny

    21. August 2014 at 14:08
    • Reply Steffi

      Filzspitzen kenne ich sonst nur biegsamer und weicher – wie zB bei Eyelinerpens. Diese sind unnachgiebig und härter. Aber man kommt schon damit klar… wenn man denn will 😀

      21. August 2014 at 14:12
  • Reply Isadonna

    Hach sind die Farben toll! 🙂 Da muss ich mich doch mal umsehen. Das Türkis und das Lila sind sooo schön! 🙂

    21. August 2014 at 15:30
  • Reply missjenny g

    wow sehn die toll aus <3

    21. August 2014 at 16:00
  • Reply Nyxx

    Praktisch, dass ich sowieso meine "Will ich irgendwann kaufen"-liste vor mir hab. Dann kann ich die gleich drauf schreiben. Mich schreckt der "Pinsel" nämlich gar nicht ab XD

    21. August 2014 at 17:37
  • Reply Melanie Andreas

    Pastel Green erinnert mich in seiner Farbintensität an die Liner von Limecrime *__* Ich kann ja so gut verstehen, dass du sie alle nehmen musstest, die 6 zu trennen, würde ja wirklich an Grausamkeit grenzen *lach* Ich hätte ja zu einem Liner Pinsel gegriffen! Bekommt man die in die kleine Öffnung rein? Mit solchen Filz-Spitzen zu arbeiten und dann auch noch sauber ist echt schwer, da hätte ich eben geguckt ob ich einen Liner Pinsel verwenden kann. Ansonsten hast du mich gerade mit Pastel Green angesteckt! <3<3<3

    21. August 2014 at 19:47
  • Reply Blondie

    Ähm hallo? Wieso hab ich das noch nicht?

    21. August 2014 at 20:45
  • Reply TaraFairy

    Die Farben gefallen mir wirklich sehr, sehr gut, aber der "Pinsel" schreckt mich ab. Mal sehen, ob ich mich trotzdem entschließen kann. Gold & Imperial Purple lachen mich schon an…

    22. August 2014 at 16:23
  • Reply Wiebke

    Ich mag generell solche Filzapplikatoren. Aber wenn sie nicht saugfähig sind, ist das Mist. Farblich machen aber alle Liner was her, meine Favoriten sind Sky Blue und Gold 🙂

    24. August 2014 at 10:01
  • Reply Talasia

    Gold und Türkis finde ich echt spannend ^.^ mal schauen ob ich die mir mal irgendwann kaufe

    25. August 2014 at 12:47
  • Reply Steffi

    Die sind ja echt geilo und ich liebäugle schon lange mit denen. Allerdings hatte ich mir früher auch immer Sorgen wegen diesen speziellen Spitzen gemacht. Nix nervt halt mehr, wenn man den Liner nicht richtig aufgetragen bekommt. Aber ich habe es mir angewöhnt (und kann ich nur empfehlen) fast alle Flüssiglinerprodukte mit nem extra Pinsel abzunehmen und sie dann aufs Lid aufzutragen. Kostet weniger Nerven ^^

    26. August 2014 at 7:30
  • Reply Nicola

    Die Farben sind toll, ich habe Pastel Green schon länger hier rumliegen, leider habe ich bereits bei zwei Versuchen allergisch auf den Liner reagiert und das ist mir vorher noch nie passiert. Mein Auge begann an der aufgetragenen Stelle furchtbar zu brennen und das brennen hat erst nachgelassen, als der Liner vollständig getrocknet war. 🙁

    26. August 2014 at 21:23
  • Reply Artea

    die Farben find ich toll, aber diese Pinsel schrecken mich dann doch ab… so harte Spitzen mag ich gar nicht…

    29. August 2014 at 13:22