Follow:
Beauty, Looks, Review

Review und Tragebilder: Sleek Eye&Cheek Palette Dancing Til Dusk…

Seit meinem kleinen London Ausflug, nenne ich die Sleek Eye&Cheek Palette in Dancing Til Dusk mein Eigen. Heute stelle ich sie euch genauer vor und zeige Tragebilder der Lidschatten und der Blushes. Dazu gibt es einen Day und einen Night Look mit der Palette!

Diese Kombi-Paletten sind relativ neu von Sleek und es gibt sie erst in zwei Varianten. Dancing Til Dusk und See you at Midnight.
Sie enthalten keine neuen Nuancen, sondern sind aus bekannten Paletten und Blushes zusammen gesetzt. Die See you at Midnight enthält zum Beispiel Lidschatten aus der Vintage Romance Palette und die Blushes Antique (ebenfalls aus der Vintage Romance LE) und Pomegranate. Da ich die Palette und einen Blush davon besitze, hätte sich dieser Kauf für mich nicht gelohnt. 
Bei Dancing Til Dusk sah das schon anders aus, denn sowohl die beiden Blushes (Mirrored Pink und Sahara), als auch die Lidschatten Palette (Au natural) besitze ich nicht. Daher fand ich das schon ganz sinnvoll 🙂 Allerdings kann man es auch so sehen, dass man dann seine Lieblingsblushes und Lidschatten als praktische Travel Size hat.  Nun, dass muss jeder wieder selbst entscheiden, ob sich ein „doppelter“ Besitz lohnt.

Fakten
Kombi Palette bestehend aus 4 Lidschatten und 2 Blushes, gewählt aus den Best-Selling Produkten von Sleek.
Erhältlich in zwei Varianten (Dancing Til Dusk und See you at Midnight).
In Deutschland online erhältlich zum Beispiel bei Shades of Pink.
Preis: um 12€ für 9g.

Die Palette ist ein wenig kleiner als die normalen Sleek I-Divine Lidschatten Palette, aber größer als zum Beispiel die Blush by 3 Verpackungen. Die Lidschattenpöttchen haben eine gute Größe, bei den Blushes ist es leicht grenzwertig. Mein Rougepinsel (Real Techniques Cheek Brush) passt perfekt rein, also wirklich perfekt – da ist kein Millimeter mehr zwischen. 

Zudem ist wie immer bei Sleek ein Spiegel im Deckel und zwei kleine Pinsel. Wer mich länger liest, weiß, was ich jetzt sage: Unglaublich unnötig diese Pinsel *lach* Also, wer sie mag, dem sei es gegönnt… aber ich hau die immer direkt in den Müll. Sie fallen doch eh nur raus und fliegen dann überall rum.

Auf der Rückseite steht netterweise auch noch einmal, welche Produkte enthalten sind. Leider ist aber nicht aufgedruckt, welche Lidschatten es aus der Au natural Palette sind!! Diese eine Information hätte Sleek doch auch noch dazu schreiben können…  

Hübsch sieht sie ja aus… so ein schöne Aufteilung und die Farben harmonisieren gut zusammen. Die Dancing Til Dusk würde ich eher als die Tagespalette und die See you at Midnight als die Abendpalette einordnen. Wobei man mit dieser hier auch gut betontere Looks schminken kann. Das sehr ihr gleich unten 🙂

Die Blushes Mirrored Pink (links) und Sahara (rechts) sind sehr pigmentiert, lassen sich gut auftragen und verblenden. Es ist aber durchaus Vorsicht bei der Dosierung geboten. Wie fast alle Sleek Blushes haben es die zwei in sich! 
Der silbrig-rosige Schimmer gefällt mir bei Mirrored Pink besonders gut. Das bräunlich-orange Sahra ist matt.

Die beiden Lidschatten in der unteren linken Ecke der Palette (Namen! Ich brauche Namen!!), sind ebenfalls gewohnt weich in der Textur, krümeln nicht und sind gut pigmentiert. Im Auftrag auf dem Auge sind sie unkompliziert und lassen sich einfach verblenden.  Den hellen, schimmernden Champagnerton fand ich allerdings etwas schwer zu layern. Das ist aber Mecken auf hohem Niveau 😉 Der gräulich-mauve Farbene ist matt. 

Die beiden Lidschatten in der oberen rechten Ecke (geht es noch bekloppter #headdesk) stehen ihren Kollegen in nichts nach. Der schmutzige Beige-Ton (links) ist matt und der Schokobraune hat zarten goldigen Schimmer. Letzterer ist mein Favorit! 

Tragebilder: Der Night Look

Wir fangen mit dem Night Look an, weil mir dieser sehr gut gefiel. Und er meinen Lidschatten Favoriten aus der Palette enthält 😀 Zudem hat mich das Blush Sahara überrascht. Obwohl ich ihm erst emotionslos gegenüberstand, hat er mich im Gesamtlook sehr begeistert!
Das AMU besteht aus 3 Lidschatten der Palette (Herzchen s.oben).

Tragebilder: Day Look

Der Tageslook ist eher dezent gehalten mit den hellen Augen und den frischen rosa Wangen. Aus unerfindlichen Gründen gucke ich zwar etwas bekloppt, aber dafür kann die Palette ja nichts. 
Benutzt habe ich wieder 3 der Lidschatten und dieses Mal das Blush Mirrored Pink.

Klickt euch das Blush Bild ruhig mal groß, dann seht ihr den schönen Schimmer. Sehr fein und nicht speckschwarten-mäßig. Sowohl Blushes als auch Lidschatten (auf der Artdeco Base) haben bei mir ohne nennenswerte Verluste gute 12 Stunden durchgehalten.

Meine Meinung
Die Idee solcher Kombi-Paletten fand ich von Sleek große Klasse. Meine Begeisterung war dann allerdings etwas gedämpft, als ich erfuhr, dass dazu nur bereits bekannte Produkte zusammen gewürfelt werden. Wenn man – wie in meinem Fall – noch keines der Einzelprodukte besitzt, ist das natürlich ein klarer Vorteil. Und dabei habe ich so viele Sleek Paletten! Aber gerade diese eine (Au natural) habe ich mir nie gekauft… Vielleicht war es Vorsehung xD 
Lidschatten und Blushes haben die gewohnt gute Sleek Qualität: Stark pigmentiert, weich, nicht krümelnd, leicht aufzutragen und zu verblenden. Die Zusammenstellung finde ich gelungen. Es gibt zwei helle Töne, davon einmal schimmernd und einmal matt. Und ebenso zwei dunkle Töne, einmal schimmernd und einmal matt. Diese harmonisieren gut zusammen, sodass man sie untereinander lustig mischen kann. 
Auch die beiden Blushes passen gut zu den Lidschatten dazu und komplementieren die entsprechenden Looks. 
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem Kauf und empfinde den Preis von knapp 12€ als angemessen und sogar recht günstig.

Den halben Diamanten Abzug gibt es aufgrund der Tatsache, dass es sich „nur“ um alte Produkte in neuer Verpackung handelt und wegen der doch grenzwertigen Größe der Blush-Pöttchen. Die hätte man lieber mal größer gemacht und dafür die bekloppten Pinsel weggelassen.

Wie findet ihr… nun, irgendwie alles? Die Palette, die Looks, den Post, Sleek, die Welt, Nashörner, Vanilleeis…

Bis dahin,

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

15 Comments

  • Reply BubblePolish

    Hallihallo! 🙂
    Die beiden Lidschatten "links unten" dürften "Taupe" (hell) und "Regal" (dunkel) sein. Bei den anderen beiden tippe ich auf "Capuccino" (hell) und "Mineral Earth" (dunkel).
    Ich finde die Idee mit der Palette ganz nett, da ich aber sowohl die Vintage Romance und die Au Naturel hier habe, würde sich der Kauf für mich nicht lohnen. Ich hätte mich auch mehr über neue Farben gefreut, gerade bei den Lidschatten 🙂
    Liebe Grüße!
    Julia

    8. Januar 2015 at 10:12
    • Reply Maike

      Ich glaube du hast recht, nur bei Regal denke ich es könnte auch Bark sein. Regal ist etwas wärmer als Bark. Kommt natürlich auch stark auf das Licht an. Die Au Natural ist bisher meine einzige Palette von Sleek, da kann ich ausnahmsweise auch mal mitraten ;).

      8. Januar 2015 at 12:21
    • Reply BubblePolish

      Stimmt da hast du Recht, die beiden sind sich wirklich sehr ähnlich 🙂
      Ohne direkten Vergleich ich die beiden auch meistens nicht auseinanderhalten 😀 Die paar Namen hätte man echt noch irgendwo auf die Verpackung quetschen können, finde ich.

      8. Januar 2015 at 12:36
    • Reply Trine

      Bei den beiden hellen Tönen stimme ich zu und bin mir auch sicher, dass es Taupe und Cappucino sind. Bei dem matten dunklen bin ich mir (nach Swatch-Vergleich) sicher, dass es Regal ist. Beim glitzernden/schimmernden tendiere ich zu Mineral Earth, es könnte aber auch Conker sein, wobei der nen bisschen kupferner ist.

      8. Januar 2015 at 18:51
  • Reply DaniB001

    Wow, die gefällt mir jetzt noch mehr als ohnehin schon. Hast Du mir sehr schmackhaft gemacht 🙂

    8. Januar 2015 at 11:54
  • Reply Angi M.

    Habe diese Palette auch und liebe sie. Gerade für kurze reisen ist sie einfach toll, vor allem weil man gleich zwei Blushes dabei hat. Ich glaube die See you at midnight muss ich mir auch nochmal angucken.
    Deine looks finde ich übrigens wie immer super! 🙂

    8. Januar 2015 at 12:38
  • Reply Susocial

    Ich habe auch schon überlegt, mir diese Palette zum Mitnehmen auf Reisen oder für Wochenendübernachtungen zu kaufen, aber bisher konnte ich mich noch davon abhalten 😉

    Ich finde Sahara steht dir übrigens fabelhaft, damit siehst du richtig frisch und strahlend aus 🙂

    8. Januar 2015 at 13:18
  • Reply Isadonna

    Ich finde das Konzept an sich super und finde es vor allen Dingen gut, dass hier die Qualität gehalten wurde. Ich habe das Gefühl, dass Sleek zu den wenigen Labels gehört, die eine solche Zusammenwürflung nicht mit einem Qualitätsverlust einher gehen lassen. Schade, dass es nur zwei Varianten gibt, denn bei der hier besitze ich die Lidschattenpalette und bei der anderen das Blush – aber vielleicht lasse ich mich ja doch zu der anderen Palette hinreißen. Deine Looks gefallen mir übrigens wie immer sehr 🙂 Liebe Grüße!

    8. Januar 2015 at 14:23
  • Reply Nyxx

    Aaahh witzig! Die Au Naturel ist eine meiner liebsten Sleek Paletten ^^ Daher meine Farbvermutungen:
    Links unten denk ich auch, dass es Taupe ist, und entweder Bark oder Regal.
    Oben hätte ich auch auf Cappuccino getippt, beim dunkeleren Ton aber irgendwie mehr auf Conker…
    (wir können uns bei Gelegenheit aber auch einfach mit beiden zusammen setzen und direkt vergleichen ;))
    Den Sahara Blush hab ich auch, sogar noch länger als ich blogge, benutze ich aber echt selten. Könnte ich auch mal ändern ^^.
    Für mich also, abgesehen von einem Blush, alles schon Produkte, die ich schon habe. Finde die Idee für Sleek-Anfänger (oder eben als Reisepalette, wobei ich sowieso immer die Sleek Paletten mitnehme, ich bin also raus XD) aber echt gut! Grad, wenn man sich halt nicht gleich lauter "Full-Size" Sachen kaufen will ^^.

    8. Januar 2015 at 17:42
  • Reply Julia

    Sehr schön diese Farben und die Pigmentierung. Ich hab aber trotzdem lieber Blush und Lidschatten getrennt. Mir würden auch die Blushfarben nicht zusagen 🙂

    8. Januar 2015 at 19:53
  • Reply TaraFairy

    Die Palette gefällt mir gut, aber deine beiden AMUs finde ich noch viel besser!

    8. Januar 2015 at 22:26
  • Reply * Ami.

    Wundervolles AMU für den Abend ♥ Das sieht so toll aus!
    Ich besitze sowohl die Au Naturel Palette, als auch Mirrored Pink, somit ist die Palette für mich überflüssig ^^

    8. Januar 2015 at 22:33
  • Reply Blondie

    Ach siehste mal, ich wusste noch gar nicht, dass die neuen Paletten aus "alten" Farben bestehen. Gut zu wissen, sonst hätt ich dumm geguckt 😀

    9. Januar 2015 at 0:39
  • Reply Geri

    Die Palette ist ja richtig toll! Deine Looks dazu sind wirklich schön geworden =)

    10. Januar 2015 at 21:59
  • Reply Wiebke

    Ich finde das Konzept dieser Paletten richtig toll. Für Sleeksammler sind sie aber nichts und das hat mich sehr traurig gemacht 🙁 Die sollen mal langsam wieder neue Blushes rausbringen und nicht immer nur die alten neu verpacken.

    11. Januar 2015 at 15:51