Follow:
Food

Rezept: Tagliatelle mit Thunfischtomatensoße

Pasta, Baby! Ich liebe ja Nudeln. Eigentlich könnte ich mich den ganzen Tag nur davon ernähren. Zu Nudeln gehört natürlich eine tolle Soße dazu! In diesem Fall eine Thunfisch-Tomaten-Soße, von der mein Zukünftiger meinte, das kann ja gar nicht zusammen schmecken. Tut es aber – sogar ihm!

Das braucht ihr:

  • Nudeln nach Wahl
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • 1 Konserve Thunfisch im eigenen Saft
  • Tomatenmark
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Karotte/Möhre
  • 200g Tomaten (Konserve), stückig
  • 3EL Frischkäse, bis 1 % Fett
  • Salz, Pfeffer, Basilikum (frisch)

Anleitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. 
  2. Zwiebel und Karotten fein würfeln.
  3. Öl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten bis sie glasig sind.
  4. Die Karotten, einige Blätter des frischen Basilikums und die Tomaten dazugeben und ca. 10 Minuten auf mittlerer Temperatur vor sich hin köcheln. 
  5. Wer mag, kann noch etwas Tomatenmark dazu geben.
  6. Den Frischkäse nach belieben dazu tun, umrühren und noch etwas köcheln lassen.
  7. Den Thunfisch unterheben und noch etwas übrig lassen für die Deko am Ende.
  8. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer würzen.
  9. Nudeln servieren und mit der Soße garnieren. Thunfisch oben drauf legen und nach Wunsch mit etwas Basilikum oder Petersilie überstreuen.

Ich esse das sehr gerne und auch mein Zukünftiger ist jetzt großer Fan. Schön ist auch, dass die Katzis immer ein bisschen Thunfisch abbekommen und das lieben sie auch wie sonst was. Also glücklicher Mann und glückliche Katzen – was will man mehr!

Guten Appetit!

Wäre das Gericht etwas für euch? Was sind eure Lieblingssoßen zu Nudeln?

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

2 Comments

  • Reply Vanessa

    Hi Steffi,
    das klingt wieder sehr lecker! Wie auch schon die letzten Rezepte – ich koche ganz ähnlich 😉
    Aber eigentlich wollte ich mal schreiben, dass ich es toll finde, dass du den Blog „ausgebaut“ hast – ich freue mich über jeden Artikel und finde die Varianz toll. Fashion, Haustier, Essen, Hochzeit,… Alles spannend! Danke dafür!

    17. Februar 2017 at 16:41
    • Reply Steffi

      Danke, dass ist aber lieb von dir und freut mich total!

      18. Februar 2017 at 11:23