Follow:
Halloween

This is Halloween: Alice, the Madness Returns…

Ich habe mich spontan entschlossen so kurz vor Halloween (10 Tage noch!) einen weiteren #ThisisHalloween Look zu schminken und zu posten – und zwar einen, der etwas einfacher nachzumachen ist. Zugeschnürte Münder und abgedeckte Augen mögen gruselig aussehen sind aber auf einer Halloween Party doch eher hinderlich. 
An diesem Freitag (also übermorgen) geht es aber gewohnt blutig weiter.

Einen Zombie Look habe ich euch hier gezeigt und der ist für eine Party durchaus tragbar! Allerdings vielleicht für die ein oder andere ein bisschen zu heftig 😉 Daher heute mal eine Figur, mit der sich die meisten Damen assoziieren können: Alice im Wunderland.

Aber natürlich die die blonde, blauäugige Alice, sondern die fiese aus Alice: Madness Returns! Kennt ihr das Spiel? Wenn nicht, dann schaut es euch mal hier an, denn es ist total genial: Alice: Madness Returns

Alice taucht tief ein in die dunklen und brutalen Regionen der Fantasie. In
einem albtraumhaften Wunderland muss sie sich den Dämonen stellen, die
sie in ihren Visionen heimsuchen.

Vor elf Jahren nahm ein fürchterliches Feuer Alice die
Familie und hinterließ tiefe Narben in ihrem Geist. Sie wurde in der Irrenanstalt weggesperrt, wo sie sich mühte, ihre Dämonen zu
bekämpfen, dabei aber immer tiefer in ihre Fantasiewelt abglitt – ins
Wunderland.



Ihr Verstand
ist zerschmettert; sie kann die Angst, die durch seltsame Erinnerungen,
Träume und Visionen genährt wird, nicht zähmen. Vielleicht ginge es ihr
im Wunderland besser. So wie früher.

Sie reist dorthin und sucht, was
ihr die „Realität“ nicht bieten kann: Sicherheit, Erkenntnis und die
Wahrheit über die Vergangenheit.

Während ihrer Abwesenheit hat
allerdings auch das Wunderland leiden müssen. Irgendetwas ist gehörig
schiefgegangen, und jetzt sucht eine böse Macht ihren einstigen
Zufluchtsort heim.

Kann Alice das Wunderland – und sich selbst – vor dem
Wahnsinn bewahren, der beide zerfrisst?*

*Text aus der Spielbeschreibung

Das Makeup mit passenden Alice Kostüm ist sicherlich ein Hingucker! Ich hatte leider kein passendes Kostüm – daher war Bodypainting angesagt 😀
Die schwarze Perücke und die genialen grünen Kontaktlinsen machen da natürlich einiges aus. Besonders schön und vor allem einfach sind die Narben – das zeige ich euch jetzt.
Mit einem Klick auf den #ThisisHalloween Banner kommt ihr übrigens zu allen bisherigen Looks.

Was braucht ihr für den Look? (Weiter nach dem Klick)

Ein ausführliches Tutorial über das Schminken von Wunden und Co. findet ihr hier. Folgende Produkte benötigt ihr, die ich euch direkt zu Horrorklinik.de verlinkt habe, wo ich sie auch her habe*:

Step 1
Schminkt euren Teint wie gewohnt. Achter auf gute Deckkraft, damit es möglichst püppchenhaft perfekt aussieht. Konturiert mit dunklem bräunlichem Blush stark die Wangen.
 

Step 2
Es ist Zeit für Manga Augen! Prinzipiell ist dies am oberen Lid ein normales AMU, – wählt am besten Lila Töne, die trägt Alice auch im PC Spiel – das am unteren Wimpernkranz vergrößert wird. Dazu tragt ihr dick weißen Kajal am unteren Wimpernkranz auf und schattiert darunter mit dunklem Lidschatten. Falls ihr noch genauere Anleitungen braucht, dann schaut euch am besten mal ein wenig bei Youtube um. Falsche Wimpern und die grünen Kontaktlinsen tragen den Rest zu riesen großen Augen bei.

Step3
Nun decken wir die Augenbrauen ab! Nehmt die Modelliermasse und streicht sie dünn über die Brauen und verblendet die Masse gut. Nun kleben die Brauen fest an der Haut und ihr habt eine Schicht geschaffen, über die ihr drüber malen könnt. 
Schminkt mit Foundation (oder besser: Aqua Schminke hautfarbend) darüber und pudert anschließend gut ab. Nun malt ihr mit einem schwarzen Kajal lange, gerade Brauen bis zur Schläfe.

Step 4
Die tiefen Narben an der Wange (oder wo auch immer, ihr sie gerne platzieren möchtet), macht ihr ganz einfach mit der Narbenflüssigkeit. Mit dem Pinsel immer wieder über die gewünschte Stelle fahren, bis die gewünschte Tiefe erreicht ist. 
Also: Einmal drüber – trocknen lassen – die Haut zieht sich zusammen. Dann nochmal drüber, so oft, bis es euch gefällt. Tolles Zeug 🙂 
Wenn ihr zuvor einen Strich mit roter Farbe zieht und dann die Flüssigkeit darüber gebt, ist  die Narbe auch noch leicht gerötet. Ich habe es ohne zusätzliche Farbe gemacht.

Step 5
Kunstblut Action! Spritzt es überall hin, wo es euch gefällt 😉

Kennt ihr das Spiel? Wie findet ihr den Look? An diesem Freitag geht es gewohnt blutig weiter 😉

Bis dahin,

 *Horrorklinik.de hat mich freundlicherweise durch Produkte und Sponsored Links unterstützt. 
Vielen Dank dafür.

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

23 Comments

  • Reply Lisa von TBI

    Die Narbenflüssigkeit ist einfach so toll. Ich finde den Effekt klasse. 🙂 Ganz toll

    21. Oktober 2015 at 9:30
  • Reply Einfach Ina

    Krass, ich hätte dich gar nicht erkannt. Dachte im ersten Augenblick, dass du eine Co-Bloggerin hast :-O Sehr geil auf jeden FAll!

    21. Oktober 2015 at 9:33
    • Reply Steffi

      Haha ja genau – die Alice übernimmt hier und wieder mal was 😉
      Ne tatsächlich war und bin ich das 🙂

      22. Oktober 2015 at 10:18
  • Reply Ansichtssache

    ~yeah das find ich genial, siehst tatsächlich völlig anders aus!

    21. Oktober 2015 at 9:35
  • Reply Janina Eckweiler

    Ich hab dich überhaupt nicht erkannt :O
    Sieht mega genial aus!!

    21. Oktober 2015 at 9:38
  • Reply Ramona ´s Beautyblog

    Sehr geil! Ich hätte ich gar nicht erkannt!

    21. Oktober 2015 at 9:56
  • Reply Julia

    Total der Hammer!!
    Ich liebe deine Halloween Looks!

    21. Oktober 2015 at 10:13
  • Reply Meli♥

    sehr geiles Kostüm 🙂
    ich brauche dieses Jahr auch noch unbedingt einen Schocker!

    liebe grüße
    Meli♥ von welcometomybeautywonderland.blogspot.de

    21. Oktober 2015 at 10:37
  • Reply Talasia

    oh yeah, das sieht wirklich richtig richtig gut aus und ich hätte dich auch fast nicht erkannt 😀

    21. Oktober 2015 at 11:05
  • Reply Piranha Prinzessin

    Krass, wie einen Haarfarbe verändert! Der Look ist echt cool, vor allem, dass du dir mal kurzerhand mit einem Bodypainting beholfen hast 😀

    Übrigens fehlt unten noch der Disclaimer "Für die Fotos kamen keine Stofftiere zu Schaden" 😀

    Liebe Grüße

    Nathalie

    21. Oktober 2015 at 14:55
    • Reply Steffi

      Hahah ja das fehlt! Nur Kunstblut hat er abbekommen, der arme…

      22. Oktober 2015 at 10:17
  • Reply Sooyoona

    Ah sehr geil 😀 Das wäre mal ein Look, den ich auch zu Halloween tragen würde.

    21. Oktober 2015 at 15:26
  • Reply da_lindchen

    krass, wie anders du einfach aussiehst! Und das ohne sonderlich krasse Special Effects 😀

    21. Oktober 2015 at 19:36
    • Reply Steffi

      Ja… Die Augenbrauen machens auch ein bisschen. Aber die Perücke und die Kontaktlinsen vorallem.

      22. Oktober 2015 at 10:15
  • Reply kunterdunkle

    Wahnsinn *.*
    Ich habe erst gedacht, du hättest da mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms etwas gezaubert =)

    21. Oktober 2015 at 20:52
    • Reply Steffi

      Haha ne, so sah es wirklich aus 😀 Nur Kontrast himmelweit hochgedreht, damit der Hintergrund schön schwarz ist 😀

      22. Oktober 2015 at 10:15
  • Reply Roselyn

    Gefällt mir sehr gut! Richtig toll gemacht <3 Und Wahnsinn, wie anders du mit der Perücke aussiehst. Steht dir gut 🙂

    21. Oktober 2015 at 21:08
    • Reply Steffi

      Die Perücke und die Kontaktlinsen – damit sah ich wirklich komplett anders aus oO

      22. Oktober 2015 at 10:14
  • Reply AnotherAnna

    Boah ich hab echt ewig gebraucht um zu sehen, dass die Klamotten aufgemalt sind. 😀 Sehr geil!

    22. Oktober 2015 at 7:35
    • Reply Steffi

      Die gingen auch nur exakt bis zum Bildausschnitt 😀 Keinen Milimeter weiter 😀

      22. Oktober 2015 at 10:14
  • Reply Beauty Mango

    Ein klasse Look! Die Narben sehen so echt aus und das du dir das Kleid aufgemalt hast, find ich ja auch genial 😀

    22. Oktober 2015 at 14:00
  • Reply missjenny g

    Zu Geil!! Ich liebe deine Looks und du hast mich echt infiziert mit dem blutigen Zeug! *lach*

    22. Oktober 2015 at 19:01