Follow:
Beauty, Looks

Wann ist ein Weihnachtslook ein Weihnachtslook?

… wenn nicht gerade Ostern ist!
Ach ja. Flachwitz. Schön.

Was macht für euch einen Weihnachtslook aus? Für mich ist es ganz klassisch die Farbe Gold. In jeglicher Kombination, hauptsache es ist funkelndes Gold dabei. 
Daher habe ich schon mal meinen Standart-Festtagslook geschminkt, um ihn mit euch zu teilen und ein wenig über einen klassischen Weihnachtslook zu philosophieren.

Gold lässt sich in meinen Augen (und auf meinen Augen – die Flachwitze hören nicht auf) mit so gut wie jeder Farbe kombinieren. An Weihnachten würde ich zu Rot, Grün, Schwarz oder Braun greifen. Braun ist der dezenteste Kombinationspartner, da er je nach Intensität zurückhaltend wirken kann, um so dem Gold die Bühne zu überlassen. 
Für mein AMU habe ich einen rötlichen und einen gräulichen Braunton genutzt. Dazu habe ich ein wenig mit Schwarz konturiert, aber das Gold spielt die Hauptrolle. Nicht zuletzt dank dem Glitter-Topping!

Im Gesamtlook gerne getragen mit leicht geröteten Wangen und nude Lippen. Schön auch zu Weihnachten kombiniert mit roten oder beerigen Lippenstiften. 
Auch ein Element, welches für mich farblich komplett mit Weihnachten assoziierbar ist: Rote Lippen, goldenes AMU? Was ist denn mehr Weihnachten? 🙂

Allerdings bin ich ja bekannterweise diejenige, die sich duch die kompletten Weihnachtsgans gleich zweimal durchfuttert, daher verzichte ich lieber gleich auf die Lippenfarbe. Wenn ich mit Futtern beschäftigt bin, will ich nicht durch Lippenstift abgelenkt werden 😀

Auch steht das AMU durch Nude Lippen mehr im Vordergrund und der Gesamtlook wirkt etwas dezenter. Je nachdem in welchen Kreisen ihr eure Festtage verbingt, kann das auch ganz angemessen sein. Im Übrigen lässt sich das AMU auch sehr gut ohne den Glitzer tragen. Weglassen geht immer, daher hier ein Bild vom gleichen AMU vor dem Glitzer Topping.

Was habe ich benutzt?

Für den Teint habe ich benutzt (den Zahlen auf dem Bild folgend. Lustigerweise in umgekehrter numerischer Reihenfolge. Wir sind halt mal kreativ heute!) 

  • 5. Zunächst trage ich die Foundation mit den Fingern auf. Hier: Manhattan Easy Match Make-Up in 030 Soft Porcelain.
  • 4. Danach folgt der Concealer unter den Augen, den ich mit einem Concealerpinsel auftrage: Clinique all about Eyes Concealer in 03 Light Petal
  • 3.  Mit einem Illuminating Concealerstift (Denglisch lässt grüßen) gehe ich über den inneren Augenwinkel bis runter zu Nase, um die Stelle zusätzlich aufzuhellen. Hier: Yves Rocher Concealer Korrektur und Strahlende Jugendlichkeit in Beige.
  • 2. Danach pudere ich das Gesicht komplett mit dem MAC MSF Natural in Light Plus ab.
  • 1. Das Finish bildet das Catrice Prime and Fine Mattifiying Powder

Für die Wangen und Lippen

Die Wangen habe ich mit dem bräunlichen Ton aus dem Sleek Face Forming Set in Light (1 auf dem oberen Bild) konturiert und mit dem Artdeco Blusher Nr.25 für die Bäckchen getoppt (3 auf dem Bild). Auf einen zusätzlichen Highlighter habe ich zugunsten des Glitter-AMUs verzichtet.
Auf den Lippen trage ich den p2 Sheer Glam Lipstick in Message in a Bottle (2).


Und auf den Augen…

Ja die Äuglein, quasi das wichtigste an dem Look 🙂 Alle aufgetragen wie immer auf der Artdeco Base.

  1. MAC Carbonized (LE) im äußeren V
  2. Catrice Ooops I nude it again! zum Ausblenden unter der Braue
  3. MAC Goldmine auf dem beweglichen Lid
  4. Rouge Bunny Rouge Golden Rhea im Innenwinkel
  5. MAC Satin Taupe in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz
  6. Sleek Respect Palette James Brown am unteren Wimpernkranz und etwas im äußeren V

Dazu gab es dann natürlich noch die üblichen Verdächtigen:

Den Einsatz der eben erwähnten Produkte nun live im Mini-Tutorial:

End of Story! Falls ihr wissen möchtet, wie man Glitter (besonders losen Glitter) haltbar auf das Augenlid bekommt, habe ich gaaaaaanz zufällig hier einen Post darüber geschrieben 🙂 

Was ist für euch ein typischer Weihnachtslook?

Bis dahin,

Wenn es dir gefällt, teile es
Vorheriger Post Nächster Post

Das könnte dir auch gefallen

Lass mir doch ein Kommentar da!

CommentLuv badge

24 Comments

  • Reply Annarrr.

    Hach, das sieht wunderschön aus! Mein Weihnachtslook soll eigentlich genau so aussehen wie deiner und das mit der Gans und dem Lippenstift ist ein guter Punkt, das sollte ich im Hinterkopf behalten. 😉

    9. Dezember 2014 at 15:48
  • Reply Bernice R. Käßler

    Ein superschöner Look. Steht dir wunderbar.
    Ich finde den aber nicht nur weihnachtstauglich…ich glaube Silvester kannst du damit auch gut verbringen…oder mal eben über einen roten Teppich hüpfen.:)

    9. Dezember 2014 at 17:14
  • Reply Melanie Andreas

    Glitzer/Gold wäre auch meine Farbe für Weihnachten auf den Augen! Allerdings habe ich mir die Frage in den letzten Tagen auch immer wieder gestellt, wann ist ein Weihnachtslook ein Weihnachtslook, denn ich möchte auch so gerne einen Festtagslook für meinen Blog schminken. Den Hauptakteur habe ich schon, aber ich weiß nach wie vor nicht so recht, womit ich ihn denn nun kombinieren möchte, mal möchte ich Rot nehmen, dann wieder Grün oder doch lieber Brauntöne?! Ich weiß es nicht so recht. Vielleicht schaffe ich es ja morgen mal mich daran zu setzen – mir fehlt momentan einfach auch die Zeit dafür :/
    Deinen Look würde ich definitiv so tragen, mit Ausnahme der Lippenfarbe, denn da gehört für mich auf alle Fälle Rot drauf ;P
    Wie immer wunderschön und ich bewundere ja jedes mal deinen perfekten kleinen Wing *__*

    9. Dezember 2014 at 17:32
    • Reply Steffi

      Immer diese schwierigen Entscheidungen 😀 Klingt alles gut, vielleicht mischt du einfach alles zusammen! Zur Not zieht halt braun immer mit Gold zusammen. Grün ist auch total Weihnachten. Bin mal gespannt, was bei dir raus kommt 🙂
      Danke für deine lieben Worte :*

      10. Dezember 2014 at 20:38
  • Reply Lila

    Ich finde den Look super. Nicht zu düster, nicht zu glitzrig genau richtig!
    Ich hab mich schon länger nicht mehr mit Gold geschminkt. Das sollte ich spätestens Weihnachten mal tun xD Ich hab echt probleme diese Farbe zu kombinieren denn gemeinsam mit Bronze wirkt sie langweilig, schwarz wirkt an mir gerne wie Pandaaugen und …. mmmh vllt wirds mal grün oder blau mal sehen.
    Rote Lippen müssen nicht sein. Ich sehs wie du: Wenn man viel futtert, dann lieber wenig auf den Lippen. Aber gegen eine Gloss hätt ich nix enzuwenden, den kann man auch blind auftragen 😉

    9. Dezember 2014 at 17:42
    • Reply Steffi

      Blau sieht auch ganz super aus! Oder mal lila/violett?

      10. Dezember 2014 at 20:36
  • Reply Blushesand More

    Ein wahnsinnig schöner Look! Der Glitzer macht das Ganze richtig edel, Wenn ich an einen Weihnachtslook denke, kommt mir auch zuerst Gold in den Sinn. Es ist zusammen mit Silber die Weihnachtsfarbe schlechthin. Aber natürlich ist erlaubt, was gefällt!
    Was den Lippenstift betrifft, gebe ich dir völlig recht, ich werde an Weihnachten ziemlich sicher auch keinen tragen, damit ich richtig reinhauen kann! 😀
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    9. Dezember 2014 at 18:11
    • Reply Steffi

      Hihi Weihnachten ist zum futtern da 😛 Schön, dass du das ähnlich siehst!

      10. Dezember 2014 at 20:35
  • Reply Isadonna

    Ich finde den Look auch richtig toll! Für mich ist das in der Tat auch der typische Weihnachtslook, der mir sofort in den Sinn kommt. Du schminkst einfach so endlos schön! 🙂

    9. Dezember 2014 at 18:17
  • Reply Stella

    Hach, ich finde den Look mit Glitzer eindeutig schöner! 😀 Sieht super klasse aus! Und ja, Gold MUSS dabei sein! 😀

    9. Dezember 2014 at 18:34
    • Reply Steffi

      Mit Glitzer ist alles besser 😀

      10. Dezember 2014 at 20:34
  • Reply Geri

    Der Look sieht toll aus! Gold muss bei mir auch immer an Weihnachten dabei sein 🙂

    9. Dezember 2014 at 21:30
  • Reply anna

    So schön, sieht total super aus! Gold ist für mich auch ein absolutes MUSS 🙂 lg

    9. Dezember 2014 at 21:42
  • Reply piranhaprinzessin.com

    Gold muss wirklich immer dabei sein bei einem festlichen Look, da gebe ich dir voll und ganz recht, genauso wie Glitzer 🙂 (Glitzer macht ja eh immer alles besser, gell 😉 )

    Gerade mit Braun trage ich das auch gerne, wenn's mal etwas edler sein darf und ich denke, dass ich so einen ähnlichen Look auch an Weihnachten tragen werde. Dank deines Tutorials kann es ja kaum schiefgehen 🙂

    Liebe Grüße an die Flachwitz-Königin

    Nathalie

    10. Dezember 2014 at 18:02
    • Reply Steffi

      Danke, danke 🙂 Als Flachwitzkönigin kann ja auch nichts mehr schief gehen!

      10. Dezember 2014 at 20:34
  • Reply Beauty Kamee

    Was ein Träumchen von einem AMU!
    Wunderschön!

    Habe mal ein ähnliches AMU geschminkt. Darf ich dir den Link hier posten?

    10. Dezember 2014 at 18:55
    • Reply Steffi

      Dankeschön 🙂 Ja klar, wenn es zum Thema passt immer gern!

      10. Dezember 2014 at 20:33
  • Reply teddyelfe

    Der Look gefällt mir wirklich super. Bei dir hab ich aber auch immer das Gefühl, du kannst alles tragen. 😉
    Die Idee, einfach noch ein wenig goldenen Glitzer drüber zu geben ist richtig klasse, die muss ich mir demnächst mal klauen (wenn ich noch Glitzer finde)
    Lieben Gruß, Anna 🙂

    11. Dezember 2014 at 14:11
  • Reply Laura

    Ganz wichtig sind Gold und Glitzer, aber nicht zu viel, schließlich will ich ja nicht dem Weihnachtsbaum Konkurrenz machen;-) Also dein Make up sieht wunderschön aus und ist meiner Meinung nach genau das Richtige für Heiligabend.

    11. Dezember 2014 at 14:54
  • Reply Janina Shaqiri

    Wirklich ein wunderschöner Look!

    14. Dezember 2014 at 17:12
  • Reply Paphiopedilum

    Ich finde es grundsätzlich ganz, ganz schwer zu sagen, was einen saisonalen Look ausmacht. Denn letztlich sind ja immer die meisten so, daß man sie das ganze Jahr über tragen könnte, ohne daß sie unpassend wirken. Ich selber mag beispielsweise sowohl Gold und Glitter, als auch das, was man üblicherweise Herbstfarben nennt, grundsätzlich am aller liebsten. Nudes Zeug oder auch "frühlingshafte" Pastelltöne reizen mich nicht sonderlich. Ich schminke mich also etwa 75% des Jahres in sogenannten Herbst- und Winterlooks, und glaube damit noch nie unangenehm aufgefallen zu sein. Bzw. nicht saisonbedingt, sondern allenfalls wegen der bunten Farben, aber das ist ja ein anderes Thema…

    Trotzdem ist klar, daß nicht alles ein Holiday-Look ist, nur weil man es so nennt. Gerade eben hab ich beispielsweise ein Tutorial für einen "Holiday-Look" in Schwarz und Dunkelpink gesehen. Ich mein, ok, man kann sagen, für mich persönlich ist das aus diesem oder jenem Grund total Weihnachten, aber allein davon daß man das Label "Weihnachten" draufklebt, wird aus schwarz-pink noch nichts Holidaymäßiges, finde ich…

    Wobei ich selber es gerade bei Weihnachten auch nicht so eng fassen würde wie Du es für Dich hier beschreibst. Klar, Gold ist definitiv weihnachtlich; ich finde zwar, Gold geht eigentlich auch das ganze Jahr, aber je später es im Jahr ist, desto mehr wird man es automatisch mit Weihnachten assoziieren. Tannengrün und ein kräftiges Rot finde ich ebenfalls weihnachtlich, und auch eisige Nuancen wie Weiß, ein Helles Silber, oder auch Blaugrautöne. Gerade die zuletzt genannten, gedeckteren Farben machen sich für mein Empfinden auch toll als bzw. mit Glitter. Ist dann halt weniger die Christbaum-, als mehr die Winteranmutung, das finde ich aber ebenso passend, und manchmal sogar Besonderer als eine Goldbombe. Wobei Gold von all den genannten Farben die einzige ist, die auch solche Farben, die ihrerseits eigentlich nicht weihnachtlich sind, weihnachtlicher erscheinen lassen kann.

    Ich finde das Thema sehr interessant, und hab mir dazu schon viele Gedanken gemacht; erstens weil ich eben, wie geschildert, schon viele sogenannte Holiday-Looks gesehen hab, bei denen ich nur den Kopf schütteln konnte, und zweitens auch deshalb, weil ich schon oft zu hören bekam, daß das, was ich da im März, Mai oder Juli geschminkt hab, eigentlich ein Herbst- und / oder Winterlook sei.

    Letztlich glaube ich, ganz entscheidend dafür, was einen jeweiligen Saisonlook zu einem Saisonlook macht, sind nicht primär die Farben und Effekte, und nicht mal persönlicher Geschmack bzgl. der jeweiligen Saison, sondern das ist schlicht und einfach – die Jahreszeit selber! Denn im Frühjahr ist man nunmal geneigt, ein Hellblau als zart, pastell und frühlingshaft zu empfinden, während man im exakt gleichen Blau im November dagegen ein "Eisblau" erkennt. Ebenso kann ein goldenes AMU im Sommer ohne tieferen Sinn einfach elegant und "zufällig golden" sein, während man es im Advent intuitiv als weihnachtlich empfindet.

    15. Dezember 2014 at 3:34
  • Reply ulli ks

    Für mich ist das ein rundum weihnachtlicher Look in Perfektion!
    es braucht nicht zwingend dunkle Lippen und ich finde des angesichts des Festschmaus viel vernünftiger 😀

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    16. Dezember 2014 at 12:55
  • Reply Nyxx

    Hach, ist das schön! Gold ist auf jeden Fall eine festliche Farbe 😀 Und am Auge mag ich Gold tatsächlich gern (sonst ja nicht so XD). Da ich mir über mein AMU für Heilig Abend noch keine Gedanken gemacht habe, ist das eine gute Idee.
    Und den Lippenstift werd ich da bestimmt auch weg lassen. Essen geht vor XD (es gibt Raclette, hat Mama schon verraten *mjommjom* Ich werde kuuuugelrund sein nach Weihnachten!)

    17. Dezember 2014 at 19:35
  • Reply Luisa Haze

    Sieht absolut toll aus 🙂

    19. Dezember 2014 at 6:47